Jalousien am besten außen anbringen

10.06.2021
Brennt draußen die Sonne, wird es auch in vielen Innenräumen heiß. Mit ein paar einfachen Mitteln lässt es sich drinnen aber erträglich gestalten.
Markisen halten die Sonne fern - und damit auch die Hitze draußen. Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn
Markisen halten die Sonne fern - und damit auch die Hitze draußen. Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn

Bremen (dpa/tmn) - Sommer, Sonne, Hitzestau? In vielen Wohnungen und Häusern wird es im Sommer heiß. Damit das Zuhause nicht zur Sauna wird, muss die Sonne ausgesperrt werden, rät die Verbraucherzentrale Bremen. Rollläden, Jalousien oder Markisen sollten dazu außen angebracht werden. So gelangt die Wärme gar nicht erst nach drinnen.

Zur Not reicht auch ein weißes Tuch, das von außen vor das Fenster gehängt wird. Aufgeklebte Sonnenschutzfolie oder Sonnenschutzverglasung kann ebenfalls helfen. Allerdings werden die Räume auch dadurch dauerhaft verdunkelt. Das bedeutet, auch an trüben Tagen gelangt weniger Licht in die Wohnung.

Ebenfalls wichtig: Lüften zur richtigen Zeit. Je kühler es draußen ist, desto mehr lohnt es sich, die Fenster zu öffnen. Das heißt am besten nachts oder in den frühen Morgenstunden. Tagsüber sollte an heißen Tagen nur kurz mit der sogenannten Querlüftung für Durchzug gesorgt werden. Ist die Wohnung erst einmal aufgeheizt, ist es schwer, die Lufttemperatur wieder zu senken.

© dpa-infocom, dpa:210610-99-939226/2


Verfasser: dpa-infocom GmbH

KEYWORDS

TEILEN


Das könnte Sie auch interessieren
Die Zinsen für Hypothekendarlehen sind derzeit so günstig, dass sich ein Immobilienkauf lohnen kann. Foto: Klaus-Dietmar Gabbert Wie viel Immobilien kosten dürfen Der deutsche Immobilienmarkt boomt. In einigen Ballungszentren wird Eigentum für viele mittlerweile unerschwinglich. Entwickelt sich da eine Immobilienblase? Welcher Preis ist für eine Wohnung oder ein Haus überhaupt angemessen?
Bisher mussten Käufer oft die Maklerkosten alleine tragen. Ein neues Gesetz macht mit dieser Praxis Schluss. Foto: Christin Klose/dpa-tmn Immobilienkauf: Maklerkosten müssen künftig verteilt werden Wer sich eine Immobilie kauft, muss den Makler nicht mehr allein bezahlen: Ab Dezember werden beim Verkauf privater Wohnimmobilien die Kosten zwischen Käufer und Verkäufer geteilt.
Tipp gegen Hitze: Lüften am besten dann, wenn es draußen kühler ist - also früh morgens. Foto: Franziska Gabbert/dpa-tmn Richtig lüften gegen Hitze in der Wohnung Noch warten wir auf die erste große Sommerhitze. Doch sie kommt bestimmt. Und dann muss niemand zu Hause schwitzen.
Wenn es im Sommer richtig heiß wird, hält man es in manchen Wohnungen kaum aus. Foto: Zacharie Scheurer/dpa-tmn Tipps zum Lüften an Sommertagen Wer im Hochsommer nach Hause kommt, will die Fenster aufreißen und den Glutofen auslüften. Doch Lüften sollte man nur zu bestimmten Zeiten.