Hölker Bohrunternehmen GmbH

~ km Kohlengrubstr. 65, 66578 Schiffweiler-Landsweiler-Reden
Seit 1990 ist die Hölker GmbH als Bohrunternehmen erfolgreich tätig und für Erdwärme- und Brunnenbohrungen nach DVGW W 120-1 / W 120-2 zertifiziert. Das Unternehmen zeichnet sich durch Leistung, Qualität, Zuverlässigkeit und faire Preise aus.

LEISTUNGSSPEKTRUM

BRANCHENSTICHWÖRTER

TEILEN

Sind Sie Eigentümer dieses Unternehmens?
Hier können Sie Ihren Eintrag aktualisieren oder eine Löschung veranlassen.
Premium-Eintrag bestellen
Weitere Anbieter (20) Alle anzeigen
Bauunternehmung Strauß GmbH ~ km Schiffweilerstr. 44, 66557 Illingen-Hüttigweiler
CP Anlagenbau GmbH ~ km Gewerbepark Klinkenthal 53, 66578 Schiffweiler-Heiligenwald
Passende Berichte (2981) Alle anzeigen
Unauffällig im Hobbykeller: Die Warmwasser-Wärmepumpe nutzt zum größten Teil die Wärme aus der Umgebung als Energiequelle. Hier ein Beispiel von Dimplex. Foto: Initiative Wärme+/Dimplex/dpa-tmn Wo, wann und für wen sich eine Wärmepumpe lohnt Die Idee ist so naheliegend: In einigen Metern Tiefe ist der Boden immer warm. Und auch die Luft ist in Deutschland an den meisten Tagen recht warm. Warum nicht diese Energie anzapfen und die wohlige Wärme ins Haus leiten? Eine Wärmepumpe kann das.
Wer in die Fliese bohrt, verwendet am besten spezielle Fliesenbohrer. Foto: Christin Klose In fünf Schritten zum perfekten Bohrloch Loch in die Wand, Dübel rein, Schraube rein, fertig. So stellen sich viele das Bohren vor - doch so einfach ist es oft nicht. Heimwerker sollten einiges beachten, bevor sie gleich mit einem Bohrhammer anrücken.
Für die Bohrung und eine Erdwärmesonde zur Nutzung vom Geothermie in tieferen Schichten ist nicht viel Platz nötig. Foto: Bundesverband Wärmepumpe Heizen mit Geothermie: Wärme aus dem Erdreich Eine der wenigen Energieressourcen, die unbegrenzt zur Verfügung stehen, ist Wärme aus dem Erdinneren. Einfache Systeme, die sich sogar im Garten installieren lassen, können mit dieser Wärme die Heizung im Haus betreiben. Nur graben muss man dafür.
Wichtig sind ein sauberer Schliff der Wendel und der Spitzen: Dann gelingen beim Holzbohrer mit Zentrierspitze präzise Löcher - sogar bei geringer Drehzahl. Foto: Daniel Maurer Worauf es bei Kauf und Anwendung ankommt Präzise Löcher ins Holz bohren - mit der richtigen Technik kein Problem. Vorausgesetzt, die Qualität des Holzbohrers stimmt. Woran Handwerker gute Produkte erkennen und was sie bei der Anwendung des Werkzeugs beachten sollten.