Heizung vom Fachmann durchchecken lassen

22.09.2020
Die letzten Spätsommertage neigen sich dem Ende, bald beginnt die Heizsaison. Doch bevor man die Heizung anstellt, sollte man sie von einem Fachmann gründlich checken lassen.
Heizungsanlagen sollten vor dem Winter regelmäßig gewartet werden. Foto: Klaus-Dietmar Gabbert/dpa-tmn
Heizungsanlagen sollten vor dem Winter regelmäßig gewartet werden. Foto: Klaus-Dietmar Gabbert/dpa-tmn

Hamburg (dpa/tmn) - Noch genießt Deutschland die letzten warmen Spätsommertage. Doch schon bald wird es kühler. Und die Wohnung oder das Haus muss geheizt werden. Doch bevor man die Heizung nach dem Sommer wieder anstellt, sollte man sie von einem Fachmann durchchecken lassen. Ansonsten kann im Winter ein plötzlicher Heizungsausfall drohen.

Eine solche Wartung der Heizungsanlage sollte man regelmäßig vornehmen lassen, rät das Institut für Wärme und Mobilität. Bei dem Wartungstermin sollte dann auch gleich die komplette Anlage überprüft und bei Bedarf Verschleißteile ausgetauscht werden.

Der Fachmann muss dann auch mit Hilfe eines speziellen Messgerätes die Einstellungen des Brenners kontrollieren - das ermöglicht im Winter einen effizienten und damit kostengünstigen und emissionsarmen Betrieb der Heizung. Grundsätzlich raten die Profis: Nach rund 20 Jahren Betrieb sollte man zudem überprüfen, ob die Heizung ausgetauscht werden muss.

© dpa-infocom, dpa:200922-99-661845/2


Verfasser: dpa-infocom GmbH

KEYWORDS

TEILEN


Das könnte Sie auch interessieren
Wer eine Immobilie kauft oder mietet, hat ein Anrecht, den Energieausweis des Gebäudes zu sehen. Foto: Franziska Gabbert Je grüner, desto sparsamer: Was der Energieausweis verrät Im Prinzip soll es einfach sein: Die Heizkosten in Häusern im grünen Bereich des Energieausweises sind geringer, im roten Bereich sind die Kosten höher. Und doch verwirren die Inhalte des Dokuments viele. Das liegt daran, dass es verschiedene Ausweisvarianten gibt.
Wenn zum Saisonende die Heizung ausgestellt wird, sollte man sie nicht bis zum nächsten Winter vergessen. Denn nun ist ein guter Zeitpunkt, die Anlage zu warten. Foto: Christin Klose/dpa Der nächste Winter kommt: Heizung zum Saisonende optimieren Da die bitterkalten Tage gerade erst vorbei sind, fällt es natürlich schwer, schon an den nächsten Winter zu denken. Doch es lohnt sich: Wer den Frühling und Sommer dazu nutzt, seine Heizung zu optimieren, kann in der kommenden Heizperiode Geld sparen.
Die Zinsen für Hypothekendarlehen sind derzeit so günstig, dass sich ein Immobilienkauf lohnen kann. Foto: Klaus-Dietmar Gabbert Wie viel Immobilien kosten dürfen Der deutsche Immobilienmarkt boomt. In einigen Ballungszentren wird Eigentum für viele mittlerweile unerschwinglich. Entwickelt sich da eine Immobilienblase? Welcher Preis ist für eine Wohnung oder ein Haus überhaupt angemessen?
Die Fußbodenheizung ist die am meisten verwendete Heizung in neu gebauten Eigenheimen. Foto: Christin Klose/dpa-tmn Die Unterschiede bei Fußbodenheizungen Fußbodenheizungen sorgen für eine angenehme, gleichmäßige Raumwärme von unten. Es gibt aber unterschiedliche Systeme: die Heizung und die Temperierung. Wer sollte welches wählen?