Maen Alnahar

Gemeindeverwaltung Ensdorf Rathaus

~ km Provinzialstr. 101 A, 66806 Ensdorf

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag: 08:00 - 13:00
Dienstag: 08:00 - 13:00
Mittwoch: 08:00 - 13:00
Donnerstag: 08:00 - 13:00, 13:30 - 17:00
Freitag: 08:00 - 12:00
Samstag: Geschlossen
Sonntag: Geschlossen
Die Gemeindeverwaltung Ensdorf Rathaus bietet den Bürgerinnen und Bürgern der Gemeinde Ensdorf ein umfangreiches Dienstleistungsangebot, u.a. in den Bereichen Natur & Umwelt sowie Bauen, Wohnen & Wirtschaft. Zu dem Leistungsspektrum zählen dabei Energieversorgungslösungen, die Wertstoffverwertung sowie Gemeindeentwicklungskonzepte.

LEISTUNGSSPEKTRUM

BRANCHENSTICHWÖRTER

TEILEN

Sind Sie Eigentümer dieses Unternehmens?
Hier können Sie Ihren Eintrag aktualisieren oder eine Löschung veranlassen.
Premium-Eintrag bestellen
Weitere Anbieter (1)
Passende Berichte (1533) Alle anzeigen
Wer bei einer Renovierung den Bauschutt nicht einfach nur in den Container wirft, sondern ihn vorsortiert, spart Geld. (Archivbild vom 13.05.2012/Nur zur redaktionellen Verwendung durch Themendienst-Bezieher.) Foto: Andrea Warnecke Geld sparen beim Renovieren: Vorsortieren von Bauschutt Sparen hängt meistens mit etwas mehr Aufwand zusammen. So auch bei Renovierungen am Haus. Wer seinen Bauschutt nicht einfach in einen Container wirft, sondern den Abfall grob vorsortiert, zahlt einiges weniger für die Entsorgung.
Mieter, die Wohngeld möchten, müssen dafür einen Antrag stellen. Foto: Jens Kalaene Wohngeld gibt es nur auf Antrag - Neues Wohngeldgesetz gilt Die letzte Wohngeld-Reform gab es 2009. Da seither die Mieten in vielen Städten gestiegen sind, hatte die Bundesregierung eine Aufstockung beschlossen. Das neue Wohngeldgesetz gilt nun seit Anfang Januar. Wichtig: Um Wohngeld zu bekommen, müssen Mieter aktiv werden.
Wer sein Haus künftig mit Scheitholz heizen möchte, findet auf Geräten im Handel ab April ein Label zur Orientierung. Foto: Hilke Segbers/dpa-tmn Neues Label für Heizungen - Was Käufer wissen müssen Wieder wird ein neues Energieeffizienzlabel zur Pflicht. Nach den Öl- und Gasheizungen müssen vom April an neue Geräte für feste Brennstoffe wie Holz damit gekennzeichnet werden. Was bringt das den Verbrauchern?
Wann dürfen Energiesparlampen, die zu viel Quecksilber enthalten, nicht mehr verkauft werden? Das klärt der Bundesgerichtshof. Foto: Patrick Seeger Warum man mit Energiesparlampen vorsichtig umgehen muss Energiesparlampen schonen das Klima, weil sie viel weniger Strom verbrauchen als die alten Glühbirnen. Doch wenn sie zerbrechen, ist Vorsicht angesagt - vor allem, wenn die Lampen viel Quecksilber enthalten, das sich im Raum verbreitet.