Frische Flecken in Kleidung mit kaltem Wasser auswaschen

11.02.2019
Bei neuer Kleidung ist es besonders ärgerlich: Den ersten Tag getragen und schon ist ein großer Fleck drin. Am besten wäscht man ihn möglichst schnell aus. Aber die Wassertemperatur sollte stimmen.
Einen frischen Fleck wäscht man am besten zunächst mit kaltem Wasser aus. Foto: Jan Haas
Einen frischen Fleck wäscht man am besten zunächst mit kaltem Wasser aus. Foto: Jan Haas

(dpa/tmn) - Ein frischer Fleck in der Kleidung lässt sich oft am besten entfernen, wenn man ihn direkt unter fließendem Wasser auswäscht. Dafür sollte man kein heißes Wasser nehmen.

Es könne Flecken sogar fixieren, woraufhin sie sich noch schlechter entfernen lassen, erläutert die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen. Sie rät daher, beim Auswaschen immer kaltes oder lauwarmes Wasser zu verwenden.

Insbesondere für Flecken von eiweißhaltigen Stoffen wie Blut oder Milchprodukten gilt dieser Tipp. Denn Eiweiß gerinnt laut den Verbraucherschützern ab Temperaturen von 40 Grad.

Literatur:

Carina Frey: Haushalt im Griff: Einfach, schnell und nachhaltig, Verbraucherzentrale NRW, 2018, 16.90 Euro, 200 Seiten, ISBN: 978-3863360948.


Verfasser: dpa-infocom GmbH

KEYWORDS

TEILEN


Das könnte Sie auch interessieren
Damit die frischgewaschene Wäsche auch sauber aus der Trommel kommt, muss das Waschmittel richtig dosiert werden - gemäß Wasserhärte, Verschmutzungsgrad der Textilien und dem Gewicht der Trockenwäsche. Foto: Christin Klose Welches Waschmittel braucht man wann? Die ganz normale Hausarbeit ist manchmal ganz schön kompliziert. Schon mal vor einem Regal voller Waschmittel gestanden und gedacht: Was ist bitte das richtige? Denn wer es wirklich richtig machen will, kann nicht einfach irgendein Waschmittel nehmen. Eine Auswahlhilfe.
Weingläser kippen auf Partys schnell mal um - den Fleck sollte man dann so rasch wie möglich verdünnen und aufnehmen. Foto: Simone A. Mayer/dpa-tmn Hilft Weißwein wirklich bei Rotweinflecken? Schwupps, und schon ist es passiert: Der Rotwein landet auf Teppich oder Kleidung. So mancher greift jetzt vielleicht zu Weißwein, um den Fleck zu beseitigen. Doch hilft dieses Hausmittel wirklich?
Das Auswaschen eines frischen Flecks ist in den meisten Fällen die beste Lösung. Rotwein etwa wird mit klarem Wasser direkt verdünnt, die Waschmaschine erledigt später den Rest. Foto: Jan Haas Wie sich kniffelige Flecken waschen lassen Die Werbung für Waschmittel verspricht vieles. Doch nach wie vor muss so mancher Fleck auf Kleidung oder Tischdecke extra behandelt werden. Häufig reicht es aber schon, den frischen Fleck einfach mit Wasser auszuspülen.
Für wie viele Waschladungen die Menge in der Waschmittelverpackung reicht, zeigt eine Zahl in einem stilisierten Wäschekorb an. Foto: Andrea Warnecke Nicht immer Universal: Wofür die Waschmittel gut sind Viele sind überfordert beim Einkauf: Die Palette an Waschmitteln ist riesig. Was sind die Unterschiede? Was brauche ich alles? Eine kleine Handreichung für den nächsten Shopping-Trip.