Effertz Bausanierung Karin Effertz

~ km Ginsterweg 3, 66540 Neunkirchen-Wiebelskirchen
Die Firma Effertz Bausanierung hat sich seit fast 20 Jahren auf Mauertrockenlegung und Bauwerksabdichtung spezialisiert. Bei nassen Wänden, feuchten Kellern, Schimmelbefall oder bröckelndem Putz beseitigt das Unternehmen den Feuchtigkeitsschaden mit Garantie.

LEISTUNGSSPEKTRUM

BRANCHENSTICHWÖRTER

TEILEN

Sind Sie Eigentümer dieses Unternehmens?
Hier können Sie Ihren Eintrag aktualisieren oder eine Löschung veranlassen.
Premium-Eintrag bestellen
Weitere Anbieter (18) Alle anzeigen
Passende Berichte (2761) Alle anzeigen
Gerade an Fenstern zeigen sich oft Schimmelflecken. Foto: Andrea Warnecke Woher kommt im Frühling der Schimmel im Haus? Es braucht eine Weile, bis Schimmelpilze wachsen. Daher findet man sie besonders häufig beim Frühjahrsputz. Über die Wintermonate konnten sie sich hinter Schränken, unter Vorhängen und in unbewohnten Zimmer bilden - schuld daran war oft falsches Heizen. Was nun?
Ein Schimmelfleck neben der Balkontür kann durch falsches Lüften oder Risse in der Außenwand entstehen - oft streiten Mieter und Vermieter, wer für den Schaden verantwortlich ist und wer die Kosten für die Beseitigung übernehmen muss. Foto: Daniel Reinhardt Schimmel in der Wohnung - ein Grund für eine Mietminderung Schimmelbefall in der Wohnung führt oft zu Konflikten. Mieter und Vermieter weisen sich gegenseitig die Schuld zu: Wer ist den Schaden verantwortlich? Wer muss folglich haften? Die Ursachen für den Schimmel kann meist nur ein Sachverständiger finden.
Bei einer luftdichten Bauart entsteht gerade im Bad häufig Schimmel. Vermieter können in dem Fall nicht erwarten, dass öfter als dreimal am Tag gelüftet wird. Foto: Franziska Gabbert Vermieter muss im luftdichten Bau Schimmel beseitigen Das Gebäude ist luftdicht gebaut. In Bad, Küche und Gäste-WC entstehen Schimmelschäden. In einem solchen Fall kann der Vermieter nicht fordern, dass der Mieter achtmal am Tag lüftet - sondern er muss selbst dafür sorgen, dass der Schimmel wieder verschwindet.
Zugezogene Gardinen halten Sonnenschein an heißen Tagen und damit auch die Hitze nur bedingt ab. Foto: Bildagentur-online Hitzetipps im Faktencheck: Kühlt Wäschetrocknen im Haus ab? Wer an heißen Sommertagen zu Hause sein muss und keine Klimaanlage hat, quält sich: Die Luft steht, und die Hitze staut sich in den Räumen. Zum Glück gibt es zahlreiche Tipps, wie man die Hitze möglichst gering hält. Aber taugen sie wirklich?