Duftstoffe in Waschmitteln reizen empfindliche Haut

12.03.2019
Duftstoffe in Wasch- und Reinigungsmitteln lösen zwar selten Allergien aus, doch können sie empfindliche Haut reizen. Beim Kauf sollte man daher die Verpackungsangaben beachten.
Wer eine sensible und allergieanfällige Haut hat, sollte bei Waschmitteln zu duftstofffreien Alternativen greifen. Foto: Uli Deck
Wer eine sensible und allergieanfällige Haut hat, sollte bei Waschmitteln zu duftstofffreien Alternativen greifen. Foto: Uli Deck

Frankfurt/Main (dpa/tmn) - Wer empfindlich auf Duftstoffe reagiert, sollte beim Waschen und Putzen Handschuhe tragen. Denn viele Wasch-, Pflege und Reinigungsmittel sind parfümiert. Sie können die Haut und die Augen reizen. Darauf macht das Forum Waschen aufmerksam.

Wasch- und Reinigungsmittel spielen zwar als Auslöser von Allergien eine sehr geringe Rolle. Bei Menschen, die schon eine Allergie gegen bestimmte Stoffe haben, kann aber bereits eine niedrige Duftstoff-Konzentration zu allergischen Reaktionen führen.

Wer empfindlich auf Duftstoffe reagiert, sollte vor dem Kauf auf die Verpackungsangaben achten. Dort müssen diese aufgeführt werden. Alternativ gibt es im Handel mittlerweile auch duftstofffreie Wasch- und Reinigungsmittel.

Forum-Waschen: Broschüre zu Duftstoffen


Verfasser: dpa-infocom GmbH

KEYWORDS

TEILEN


Das könnte Sie auch interessieren
Aus Umweltsicht nicht empfehlenswert sind Weichspüler – sogar in der Öko-Version. Sie belasten das Abwasser. Foto: Christin Klose Wie gut sind Öko-Waschmittel? Öko-Waschmittel versprechen nicht nur saubere Kleidung, sondern auch ein reines Gewissen. Wer aber die Umwelt beim Wäschewaschen wirklich schützen will, sollte auf die Details achten.
Ob allergisch, empfindlich oder robust: Am besten schützt jeder die Haut beim Putzen mit Handschuhen. Foto: Franziska Gabbert Was Allergiker beim Putzen beachten sollten Im Frühling und Sommer geraten Allergiker stärker in den Fokus: Pollen sind unterwegs. Aber viele haben das ganze Jahr über im Haus Probleme - gerade auch beim Putzen, wenn empfindliche Bronchien und sensible Haut Putzmitteln und Staub ausgesetzt sind.
Damit die frischgewaschene Wäsche auch sauber aus der Trommel kommt, muss das Waschmittel richtig dosiert werden - gemäß Wasserhärte, Verschmutzungsgrad der Textilien und dem Gewicht der Trockenwäsche. Foto: Christin Klose Welches Waschmittel braucht man wann? Die ganz normale Hausarbeit ist manchmal ganz schön kompliziert. Schon mal vor einem Regal voller Waschmittel gestanden und gedacht: Was ist bitte das richtige? Denn wer es wirklich richtig machen will, kann nicht einfach irgendein Waschmittel nehmen. Eine Auswahlhilfe.
Das Abwasser-Kanalnetz in Deutschland ist so lang wie 90 Mal die Luftlinienstrecke Berlin-New York. Es gibt kaum etwas, was nicht drin ist im Schmutzwasser. Foto: Britta Pedersen/dpa Abwasser im Fokus: Von Arznei-Rückständen und Nitrat-Lasten Das Abwasser-Kanalnetz in Deutschland ist so lang wie 90 Mal die Luftlinienstrecke Berlin-New York. Es gibt kaum etwas, was nicht drin ist im Schmutzwasser.