Markus H

Dr. Antje Laschke

~ km Vogelbacher Weg 53, 66424 Homburg-Erbach

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag: 09:00 - 12:00, 15:00 - 19:00
Dienstag: Geschlossen
Mittwoch: 09:00 - 12:00, 15:00 - 18:00
Donnerstag: 09:00 - 12:00, 15:00 - 19:00
Freitag: 09:00 - 12:00
Samstag: 10:00 - 12:00
Sonntag: Geschlossen
In der Kleintierpraxis werden alle Tiere behandelt: von den kleinen Heimtieren (Meerschweinchen, Kaninchen, Chinchilla, Degu, Ratte, Maus, Hamster und auch weniger bekannte Heimtiere wie Frettchen, Siebenschläfer u.v.m. ) über die Katze bis zum Hund. Selbstverständlich werden auch Ziervögel, Exoten, Tauben sowie Nutzgeflügel vom kompetenten Team betreut.

LEISTUNGSSPEKTRUM

BRANCHENSTICHWÖRTER

TEILEN

Sind Sie Eigentümer dieses Unternehmens?
Hier können Sie Ihren Eintrag aktualisieren oder eine Löschung veranlassen.
Premium-Eintrag bestellen
Weitere Anbieter (1)
Passende Berichte (2856) Alle anzeigen
Katzen sind Meister im Verstecken von Schmerzen: Deshalb raten Experten zu einer jährlichen Kontrolluntersuchung beim Tierarzt. Foto: Kai Remmers Aids bis Zahnproblem - Katzenkrankheiten Die meisten Katzen hassen den Besuch beim Tierarzt. Ab und an muss man sie aber doch in den Korb zwängen. Ohne Impfungen und Vorsorge droht nämlich so manche, mitunter gefährliche, Krankheit.
Die Cushing-Symptome sind gut zu erkennen: Can Can hat struppiges Fell und einen Senkrücken. Foto: Sabine Maurer/dpa-tmn Cushing ist die Krankheit der alten Pferde Pferde werden zunehmend älter und damit häufen sich Krankheiten, die früher kaum jemand kannte. Dazu gehört Cushing, eine unheilbare Hormonstörung. Die Symptome sind jedoch behandelbar.
Griechische Landschildkröten sind Kräuterfresser. Wenn in ihrem Gehege Wildkräuter wachsen, können sie sich selbst ernähren. Bild: Benjamin Nolte/dpa-tmn Foto: Benjamin Nolte Haltung und Pflege der Griechischen Landschildkröte Griechische Landschildkröten sind langlebige und spannende Haustiere. Für die richtige Haltung der Reptilien braucht man viel Platz und Know-how.
Am besten werden Hunde nur zweimal täglich gefüttert. Das minimiert das Risiko einer Magendrehung. Foto: Monique Wüstenhagen Tückisch und lebensbedrohlich: Magendrehung bei Hunden Eine Magendrehung bei Hunden kommt plötzlich und ist extrem schmerzhaft. Die Ursachen hierfür sind immer noch unbekannt. Tierhalter können im akuten Fall nur wenig ausrichten. Nur der schnelle Besuch beim Tierarzt sichert das Überleben des Tieres.