WW-Architekten

Dipl.-Ing. Walter Weiland Architekturbüro

~ km Auguststr. 41, 66450 Bexbach
Architekturbüro Christoph Bosslet Schwerpunkte: Ein- und Mehrfamilienwohnhäuser Industrie- und Gewerbebauten Kindergärten, Kindertagesstätten, Jugendzentren Umbau, Sanierung Wohnungsumbau

LEISTUNGSSPEKTRUM

BRANCHENSTICHWÖRTER

TEILEN

Sind Sie Eigentümer dieses Unternehmens?
Hier können Sie Ihren Eintrag aktualisieren oder eine Löschung veranlassen.
Premium-Eintrag bestellen
Weitere Anbieter (6) Alle anzeigen
Passende Berichte (738) Alle anzeigen
Die großen Fensterfronten energieeffizienter Häuser sind oft nach Süden ausgerichtet. Foto: Martin Gaissert Architekturtrend: Energetisches Sanieren Zum Tag der Architektur am 25. und 26. Juni öffnen Traumhäuser ihre Türen. Gerade für jene, die einen Hausbau oder -kauf und den Umbau planen, ist das eine Chance, sich Ideen abzuschauen. Ernst Uhing, Präsident der Architektenkammer NRW, verrät im Interview die Trends.
Übernehmen Mieter Sanierungsarbeiten selbst, kommen Vermieter ihnen mitunter bei der Miete entgegen. Allerdings sollten die Details alle vertraglich festgehalten werden. Foto: Christin Klose/dpa-tmn Sanierungsbedürftige Wohnung mieten: Wann sich das lohnt Wer eine sanierungsbedürftige Immobilie zu einer günstigen Monatsmiete mit der Auflage angeboten bekommt, sich selbst um die Instandsetzung zu kümmern, sollte dies gut durchrechnen. Klare Vereinbarungen im Mietvertrag sind ein Muss.
Ein 3D-Scanner tastet Wände, Böden und Decken eines Raumes berührungslos ab. Foto: Caroline Seidel/dpa-tmn Aufmaß oder Laserscans vom Haus machen lassen Ohne Bauplan keine Sanierung: Sind die Originalunterlagen verschwunden, können Hausbesitzer mit einem klassischen Aufmaß die Geometrie ihres Gebäudes dokumentieren. Oder sie nutzen die neueste Technik und lassen ihr Haus dreidimensional scannen.
Wer auf den Rollstuhl angewiesen ist, muss seine Wohnung oft umbauen. Für solche Maßnahmen gibt es aber staatliche Förderung. Foto: Arno Burgi Geld vom Staat für Immobilien Die Dachziegel werden locker, durch die Fenster zieht es, und die Heizung verbraucht zu viel? Zeit für eine Sanierung. Die gute Nachricht: Häufig gibt der Staat etwas dazu. Das gilt auch für Umbauten zum altersgerechten Wohnen und für Einbruchschutz.