Denzinger Magnus GmbH

~ km Zum Wiesenhof 5, 66663 Merzig
Auf einen Blick: Denzinger Magnus GmbH finden Sie vor Ort unter der folgenden Adresse: Merzig, Zum Wiesenhof 5. Im Verzeichnis von ALLESPROFIS ist Denzinger Magnus GmbH eingetragen unter der Branchenbezeichnung: Heizung / Solarthermie, Klempner / Heizungsinstallateure / Sanitär.
Kontaktieren Sie diesen ALLESPROFIS-Eintrag per Telefon unter 0686193510. Weitere Informationen finden Sie auch im Internet unter: http://www.magnus-denzinger.de.

LEISTUNGSSPEKTRUM

BRANCHENSTICHWÖRTER

TEILEN

Sind Sie Eigentümer dieses Unternehmens?
Hier können Sie Ihren Eintrag aktualisieren oder eine Löschung veranlassen.
Premium-Eintrag bestellen
Weitere Anbieter (4)
Passende Berichte (2650) Alle anzeigen
Unauffällig im Hobbykeller: Die Warmwasser-Wärmepumpe nutzt zum größten Teil die Wärme aus der Umgebung als Energiequelle. Hier ein Beispiel von Dimplex. Foto: Initiative Wärme+/Dimplex/dpa-tmn Wo, wann und für wen sich eine Wärmepumpe lohnt Die Idee ist so naheliegend: In einigen Metern Tiefe ist der Boden immer warm. Und auch die Luft ist in Deutschland an den meisten Tagen recht warm. Warum nicht diese Energie anzapfen und die wohlige Wärme ins Haus leiten? Eine Wärmepumpe kann das.
Mit den Kollektoren einer Solarthermieanlage auf dem Dach lässt sich das Warmwasser im Haus erhitzen, aber auch die Heizung unterstützen. Foto: Andrea Warnecke Tankstelle Sonne: Wärme und Strom fürs Haus aus Solarenergie Die Sonne scheint kostenlos. Und ihre Energie ist unermesslich. Ein wenig davon lässt sich für das Heizen der Räume und des Warmwassers im Haus nutzen. Daher sind Solaranlagen auf dem Dach oder an der Fassade ein Weg zur Nutzung erneuerbarer Energien für das Haus.
Alles vernetzt: Im Smart Home sind Heizung und Hausgeräte alle bequem steuerbar - zum Beispiel vom Tablet aus. Foto: Jochen Günther/Messe Frankfurt Exhibition GmbH/dpa-tmn Hybride Heizsysteme steuern sich selbst «Deiner Heizung geht es gut» - die Anlage schickt ihrem Besitzer die Nachricht auf das Smartphone. Beruhigend, gerade bei tiefem Frost, wenn man das Zuhause warm vorfinden möchte. Die digitale Steuerung der Heiztechnik geht noch viel weiter dank künstlicher Intelligenz.
Nachtspeicherheizungen gelten heute nicht mehr als energieeffizient. Foto: Rainer Nowak Endstation Nachtspeicherofen? In Frankfurt trifft sich die Heizungsbranche zu ihrer Weltleitmesse. Nachtspeicheröfen sind dort nicht zu sehen. Dabei heizen noch gut 1,5 Millionen Haushalte in Deutschland damit. Was heißt das für die Besitzer?