Carsten Kuss Elektro Outlet

~ km Max-Braun-Str. 9, 66538 Neunkirchen
Auf einen Blick: Carsten Kuss Elektro Outlet finden Sie vor Ort unter der folgenden Adresse: Neunkirchen, Max-Braun-Str. 9. Im Verzeichnis von ALLESPROFIS ist Carsten Kuss Elektro Outlet eingetragen unter der Branchenbezeichnung: Elektrische Haushaltsgeräte, Großgeräte.
Kontaktieren Sie diesen ALLESPROFIS-Eintrag per Telefon unter 068219140805. Weitere Informationen finden Sie auch im Internet unter: http://www.elektro-outlet-kuss.de.

BRANCHENSTICHWÖRTER

TEILEN

Sind Sie Eigentümer dieses Unternehmens?
Hier können Sie Ihren Eintrag aktualisieren oder eine Löschung veranlassen.
Premium-Eintrag bestellen
Weitere Anbieter (4)
Elektro Pohl ~ km Kreisstr. 25 -27, 66578 Schiffweiler-Landsweiler-Reden
Passende Berichte (1684) Alle anzeigen
Erst wenn die Erde angetrocknet ist, muss man wieder gießen. Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn Schadet der Zimmerpflanze zu viel Gießwasser? Viele machen es Pi mal Daumen - und dann noch ein bisschen Wasser obendrauf. Doch das könnte beim Blumengießen schon zu viel sein. Staunässe droht und die mögen Zimmerpflanzen gar nicht. Dabei kann jeder auf einfache Weise den grünen Daumen beim Gießen haben.
Fast alle Sorten des Sonnenauges blühen in kräftigem Gelb und haben die typischen dunklen Staubgefäße. Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn Sonnenauge verlängert den Sommer Die trüben Herbsttage kommen, ob man will oder nicht. Abfinden muss man sich mit dem Grau nicht. Für leuchtende Strahlen kann das Sonnenauge sorgen - sowohl im Garten als auch in der Wohnung.
Teeränder lassen sich durch direktes Abspülen der Tasse am ehesten vermeiden. Foto: Inga Kjer/dpa Braune Ränder an Teetassen vermeiden Teetrinker ärgern sich über die braunen Ränder am Porzellan. Besonders kleine Kratzer und abgeplatzte Stellen werden besonders schnell dunkel. Dagegen hilft nur schnell sein.
Frieren in der eigenen Wohnung? Das darf während der Heizsaison nicht sein. Foto: Ole Spata/dpa Keiner darf frieren: Vermieter müssen bald Heizung anstellen Manch einer friert jetzt schon in der Wohnung - und hat Pech, wenn er die Heizung aufdreht. Es bleibt kalt. Denn die Vermieter können sich nach der allgemeinen Heizsaison richten. Für diese gelten allerdings gewisse Regeln.