Blumenstrauß nicht in Papier verpackt überreichen

06.05.2016
Zum Muttertag wollen viele ihrer Mama einen Blumenstrauß überreichen. Damit die Geste auch gut beim Gegenüber ankommt, sollte der Schenkende bedenken: Der Strauß sollte vor der Übergabe aus dem Papier gewickelt werden.
Ein ausgepackter Blumenstrauß macht sich beim Überreichen zum Muttertag besser als einer, der dick in Papier gewickelt ist. Foto: Patrick Pleul
Ein ausgepackter Blumenstrauß macht sich beim Überreichen zum Muttertag besser als einer, der dick in Papier gewickelt ist. Foto: Patrick Pleul

Bielefeld (dpa/tmn) - Einen Blumenstrauß sollte man nicht verpackt verschenken. Vor der Übergabe muss das Papier herunter, erklärt der Arbeitskreis Umgangsformen International (AUI).

Eine Ausnahme gilt aber, wenn die Blumen statt in Papier in Folie verpackt sind: Diese darf bei der Übergabe um den Strauß bleiben. Allerdings rät der AUI, aus Rücksicht auf die Umwelt auf Folie zu verzichten. Wer mag, kann die Blumen in eine Papiermanschette wickeln. Diese braucht man beim Verschenken ebenfalls nicht abnehmen, weil die Blumen sichtbar sind.


Verfasser: dpa-infocom GmbH

KEYWORDS

TEILEN


Das könnte Sie auch interessieren
Rosen im Topf brauchen viel Licht. Foto: Kai Remmers Muttertagsgeschenk pflegen: Rosen im Topf brauchen Licht Beliebtes Geschenk für die Mama: Mini-Rosen im Topf. So halten sie sich auch nach dem Muttertag noch lange:
Bei den Elefanten hat die Großmutter den Hut auf und kümmert sich um den Nachwuchs. Foto: Steffen Trumpf Mutterliebe geht bei Tieren durch den Magen des Nachwuchses Manche Tiermütter sind aufopferungsvoll - bis hin zum eigenen Tod. Andere helfen ihren Söhnen beim Sex. Wieder andere sind vor allem effizient: Sie produzieren Eier und das war's.
Wer zur Wohnung einen Garten mit mietet, darf diesen frei nutzen. So kann man dort etwa auch ein Gartenspielhaus errichten. Dies ist als bauliche Veränderung zulässig. Foto: Kai Remmers Eltern dürfen Spielhaus im Garten errichten Über einen Garten zum Toben freuen sich Nachwuchs und Eltern gleichermaßen. Auch wer die Grünfläche nur mietet, darf sie entsprechend nutzen und dazu auch in angemessenem Umfang verändern.
Extra Hausschlüssel zu vergeben? Eine Einliegerwohnung kann einem Bauherren künftig Mieteinnahmen bescheren. Foto: Christin Klose/dpa-tmn Hausbau planen: Pro und Kontra einer Einliegerwohnung So einige Punkte sprechen für die Planung einer Einliegerwohnung im Eigenheim, und auch einige dagegen. Wiegen die Mieteinnahmen den Verlust von Privatsphäre auf? Oder geht es gar eher darum, schon jetzt ans Alter und Wohnraum für Pfleger zu denken?