Bilderrahmen aufpeppen

08.04.2020
Heimwerken und Basteln ist nicht Ihre Stärke? Es gibt aber so denkbar einfache kreative Ideen, die gelingen auch Ihnen. Etwa das «paint dipping».
Nur ein Teil der Bilder wird in Farbe getaucht - so einfach kann man eine ungewöhnliche Wanddekoration gestalten. Foto: Schöner Wohnen Farbe/DIY Academy/dpa-tmn
Nur ein Teil der Bilder wird in Farbe getaucht - so einfach kann man eine ungewöhnliche Wanddekoration gestalten. Foto: Schöner Wohnen Farbe/DIY Academy/dpa-tmn

Köln (dpa/tmn) - Schon eine kleine Veränderung in der Dekoration kann einem Raum eine neue Wirkung geben. Dafür muss man vielleicht noch nicht einmal in den Bau- oder Bastelmarkt fahren. Haben Sie denn noch alte Farbreste zu Hause?

Damit lässt sich einem Bilderrahmen und dem Foto darin ein besonderer Look geben - und zwar, indem man sie teilweise in die Farbe taucht. Etwa so, wie man Chips in den Dip tunkt. Diese Technik nennt sich daher auch «paint dipping».

Vorher sollte man den Rahmen an der gewünschten Farbkante sorgfältig mit Malerkrepp abkleben, rät die DIY Academy in Köln. Das sorgt hinterher für eine akkurate Kante. Die Farbe nach dem Eintauchen abtropfen und trocknen lassen. Etwa, indem man das Bild auf Holzleisten legt, so dass der Rahmen nicht an der Unterlage festklebt.

Auf diese Weise lassen sich viele andere Dekorationen und auch Haushaltsgegenstände wie beispielsweise ein Kochlöffel oder Schüsseln farbig gestalten.


Verfasser: dpa-infocom GmbH

KEYWORDS

TEILEN


Das könnte Sie auch interessieren
Eine schicke Unterlage lässt sich schnell aus dem Acrylglas eines Bilderrahmens und etwas Geschenkpapier basteln. Foto: tesa/DIY Academy/dpa-tmn Mousepad und Schreibtisch-Unterlage fürs Homeoffice basteln Nach Wochen im Homeoffice zeigen sich auch die kleinen Mängel der improvisierten Arbeitsstätte: Haben Sie eigentlich ein Mousepad oder eine Schreibtisch-Unterlage zu Hause?
Ein Bild anzubringen, das ist nicht immer ganz leicht. Vor allem an schrägen Wänden kann der Heimwerker dabei fast verzweifeln. Foto: Armin Weigel Gar nicht so schwer: Bilder mit Magnetsystem aufhängen Dachgeschosswohnungen können traumhaft schön sein, doch sie heimisch einzurichten kann zur echten Herausforderung werden. Das kann schon beim Aufhängen von Bildern anfangen. Clevere Heimwerker, wissen wie man solche Probleme löst.
In manchen Fällen hilft Kreppband beim Aufhängen eines Bildes. Foto: Soeren Stache/dpa-Zentralbild/dpa Trick zum Bilder-Aufhängen: Ösen mit Klebeband markieren Das Aufhängen eines Bildes kann sich kompliziert gestalten. Entweder sitzen die Ösen zu tief oder das Bild hängt schief. Zum Glück gibt es einen einfachen Trick, um dies zu erleichtern.
Gemütliches Wohnen bleibt im Trend, dabei werden die Sofas aber wieder schmaler und filigraner. Das wollen Aussteller der Möbelmesse IMM Cologne in Köln zeigen - zum Beispiel Hersteller Verzelloni gemeinsam mit dem Designstudio Lievore Altherr Molina ihr Sofa Divanitas von 1996, das nun neu in moderner Ausführung wieder aufgelegt wird. Foto: Koelnmesse Die Innovation steckt im Detail - Ausblick auf die Möbelmesse IMM