Adolf Weber Handwerkliche Dienstleistungen

~ km Zum Hirtengarten 2, 66440 Blieskastel-Seelbach
Weitere Anbieter (12) Alle anzeigen
Eckerlein GmbH Innenausbau Schreinerei ~ km Unterer Hornbachstaden 23, 66482 Zweibrücken-Bubenhausen
Passende Berichte (2170) Alle anzeigen
Bei den Betriebskosten gilt für den Vermieter das Gebot der Wirtschaftlichkeit. Das bekräftigt ein Urteil aus Berlin. Foto: Oliver Berg Vermieter muss Gebot der Wirtschaftlichkeit beachten Vermieter können die Hauswartkosten auf die Mieter umlegen. Die Ausgaben für entsprechende Dienstleistungen müssen jedoch wirtschaftlich sein. Zur Orientierung können die Betriebskostenspiegel der Städten und Gemeinden dienen.
Es muss nicht gleich die Werkbank sein: Heimwerker mit weniger Platz zu Hause können auch mit praktischen Spanntischen sehr gut auskommen. Foto: Arno Burgi Wenig Platz: Spanntische auf Stabilität prüfen Klappbare Spanntische lassen sich platzsparend verstauen. Gut für all diejenigen, die nur ab und zu mal etwas arbeiten möchten und nicht gleich einen ganzen Raum dem Heimwerken opfern wollen. Aber worauf gilt es, beim Kauf eines Spanntisches zu achten?
Ausgaben für Reparaturen sind Vermietersache - der Mieter muss für etwaige Kosten nicht selbst aufkommen. Foto: Jens Kalaene Nicht alle Betriebskosten dürfen abgerechnet werden Was darf abgerechnet werden? Und wie hoch dürfen die Kosten sein? Um diese Fragen rund um die Betriebskostenabrechnung kommt es immer wieder zum Streit zwischen Mieter und Vermieter. Das muss nicht sein.
Mieter können Betriebskosten für ganz bestimmte Handwerkerleistungen steuerlich geltend machen. Foto: Oliver Berg Betriebskosten bei der Steuer geltend machen Fällt die Betriebskostenabrechnung hoch aus, ist das unangenehm. Einen Teil dieser Ausgaben können die Mieter jedoch von der Steuer absetzen, wenn sie für ganz bestimmte Dienstleistungen anfallen. Dadurch sind Einsparungen von mehreren Prozent möglich.