Angel Sanchez

1000 Service GmbH

~ km Im Wäldchen 13-17, 66663 Merzig-Harlingen

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag: 08:00 - 17:00
Dienstag: 08:00 - 17:00
Mittwoch: 08:00 - 17:00
Donnerstag: 08:00 - 17:00
Freitag: 08:00 - 17:00
Samstag: 08:00 - 12:00
Sonntag: Geschlossen
Auf einen Blick: 1000 Service GmbH finden Sie vor Ort unter der folgenden Adresse: Merzig, Im Wäldchen 13-17. Im Verzeichnis von ALLESPROFIS ist 1000 Service GmbH eingetragen unter der Branchenbezeichnung: Kfz-Teile / Zubehör (Handel),Vermietung KFZ, Vermietung Geräte, Maschinen.
Kontaktieren Sie diesen ALLESPROFIS-Eintrag per Telefon unter 068611000. Weitere Informationen finden Sie auch im Internet unter: http://www.1000service.de.

LEISTUNGSSPEKTRUM

BRANCHENSTICHWÖRTER

TEILEN

Sind Sie Eigentümer dieses Unternehmens?
Hier können Sie Ihren Eintrag aktualisieren oder eine Löschung veranlassen.
Premium-Eintrag bestellen
Passende Berichte (1424) Alle anzeigen
Private Vermieter müssen ihre Einnahmen und Ausgaben aus Vermietung und Verpachtung in das Formular Anlage V der Steuererklärung eintragen. Foto: Christin Klose Was Privatvermieter zur Anlage V wissen sollten Viele Eigentümer verdienen mit der eigenen Immobilie Geld, indem sie vermieten. Das Finanzamt kassiert fast immer mit. Vermieter können viele Ausgaben für die Immobilie aber von der Steuer absetzen. Außerdem gibt es steuerliche Freigrenzen.
Können Miteigentümer in einer Wohnanlage einem der Eigentümer das Vermieten seiner Wohnung an Urlauber verbieten? Foto: Jens Büttner Nachbarn können Vermietung an Feriengäste nicht verbieten Internet-Vermittler wie Airbnb haben das Vermieten an Urlauber leicht gemacht - nicht überall zur Freude der anderen Wohnungseigentümer im Haus. Die Touristen ganz loszuwerden wird nach einem BGH-Urteil schwierig. Gegen lärmende Horden können sich Nachbarn aber wehren.
Wer seine Wohnung zeitweise untervermietet, sollte vor der Schlüsselübergabe eine Bestandsaufnahme von seinem Hausrat machen. Das kann in Streitfällen helfen. Foto: Christin Klose/dpa-tmn Beim Zwischenvermieten Bestandsaufnahme des Hausrats machen Mit dem Zwischenvermieten eines Zimmers oder einer Wohnung ist es so eine Sache: Einerseits lockt das Geld, andererseits weiß man im Vorfeld überhaupt nicht, wen man sich da eigentlich in seine eigenen vier Wände holt.
Wer seine Wohnung zeitweise nicht nutzen kann, darf sie auch weiter vermieten. Allerdings braucht man dafür die Zustimmung des Vermieters. Foto: Kai Remmers/dpa-tmn Mitbewohner in der Wohnung: Wann der Vermieter Ja sagen muss Wer jemanden in seiner Mietwohnung ohne Erlaubnis des Vermieters wohnen lässt, riskiert die Kündigung. Doch es gibt auch Ausnahmen von dieser Regel.