Burr Satz + Druck

Hans Burr Druckerei

~ km In der Allwies 4, 66620 Nonnweiler-Otzenhausen

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag: 08:00 - 12:30, 13:30 - 16:00
Dienstag: 08:00 - 12:30, 13:30 - 16:00
Mittwoch: 08:00 - 12:30, 13:30 - 16:00
Donnerstag: 08:00 - 12:30, 13:30 - 16:00
Freitag: 08:00 - 12:30, 13:30 - 16:00
Samstag: Geschlossen
Sonntag: Geschlossen
Scharfe Sache, die Drucke aus dem Gewerbepark Münzbachtal in Otzenhausen. Und das seit über 30 Jahren. 1982 gründeten Hans und Ulla Burr im nördlichen Saarland eine Druckerei, deren oberstes Ziel von Anfang an die Herstellung hochwertiger Druckerzeugnisse war.

LEISTUNGSSPEKTRUM

BRANCHENSTICHWÖRTER

TEILEN

Sind Sie Eigentümer dieses Unternehmens?
Hier können Sie Ihren Eintrag aktualisieren oder eine Löschung veranlassen.
Premium-Eintrag bestellen
Weitere Anbieter (1)
Hans Burr Druckerei ~ km In der Allwies 4, 66620 Nonnweiler-Otzenhausen
Passende Berichte (22086) Alle anzeigen
Dank der EU-Roamingverordnung sind auch lange Anrufe vom Urlaubsstrand mittlerweile keine Kostenfalle mehr. Foto: Christin Klose Mit dem Smartphone auf Reisen Seit 2017 sind für Mobilfunkkunden Zuschläge passé, wenn sie als Reisende durch Netze in anderen EU-Ländern vagabundieren (Roaming). Sie zahlen nur, was für die gleiche Leistung auch daheim berechnet würde - zumindest in den meisten Fällen.
Junge Winzer versuchen, mit neuen Marketing-Strategien wie hippen Etiketten eine jüngere Zielgruppe zu erreichen. Foto: Roland Weihrauch Gegen das fade Image: Deutsche Winzer wollen cool sein Mal eine Frage: Der Wein in Ihrer Küche, warum haben Sie ausgerechnet den gekauft? Weil er gut schmeckt? Nun, das ist ja klar. Aber welche Rolle spielte das Etikett dabei? Vermutlich eine große. Das denken sich immer mehr deutsche Weinbauern. Sie setzen auf hippes Design.
Bei manchen E-Mails kann man als Empfänger nur schmunzeln: Keine Anrede, Tippfehler, dafür jede Menge Emoticons. Einen guten Eindruck hinterlässt das sicher nicht. Foto: Westend61/Uwe Umstätter Der gute Ton in E-Mails - Ein Knigge in neun Punkten Unhöflich, überflüssig, missverständlich: Über unmögliche E-Mails ärgern sich viele Berufstätige jeden Tag. Dabei ist es doch ganz leicht. Wer auf diese neun Fehler achtgibt, hat schon vieles richtig gemacht.
Laut dem Mainzer Forsche Markus Pretnar hat Helsinki ein buntes Farbmuster. Foto: Philipp Laage Die Farben der Städte Gibt es charakteristische Farben für Städte? Ein Mainzer Forscher hat das herausfinden wollen und ist quer durch Europa gereist. In Deutschland haben die Städte durchaus Einfluss darauf, wie bunt oder auch nicht es bei ihnen aussieht.