Gesundheits- und Fitness-Treff

~ km Adenauerstr. 22, 66399 Mandelbachtal-Ormesheim
Auf einen Blick: Gesundheits- und Fitness-Treff finden Sie vor Ort unter der folgenden Adresse: Mandelbachtal, Adenauerstr. 22.
Kontaktieren Sie diesen ALLESPROFIS-Eintrag per Telefon unter 068935597. Weitere Informationen finden Sie auch im Internet unter: http://www.gesund-fit-treff.de/.

LEISTUNGSSPEKTRUM

BRANCHENSTICHWÖRTER

TEILEN

Sind Sie Eigentümer dieses Unternehmens?
Hier können Sie Ihren Eintrag aktualisieren oder eine Löschung veranlassen.
Premium-Eintrag bestellen
Weitere Anbieter (366) Alle anzeigen
Das Bodymed Center in Ommersheim bietet Ihnen neben dem individuell auf Sie abgestimmten Bodymed-Ernährungskonzept Kurse und Beratung rund um die Themen gesunde Ernährung und Abnehmen.
Bodymed Center Ommersheim ~ km Saarbrücker Str. 25 B, 66399 Mandelbachtal-Ommersheim
Passende Berichte (11612) Alle anzeigen
Auch Senioren können in Fitnessstudios etwas für Beweglichkeit und Kondition tun. Viele Studios haben dafür sogar eigene Kurse und Angebote. Foto: Halfpoint/Westend61 Welche Fitnessstudios sich für Menschen ab 65 eignen Mit dem Alter nimmt die Muskelmasse ab, der Körper wird steifer, die Hormone stellen sich um. Sport und Bewegung helfen dabei, diese Prozesse zu verlangsamen. Doch wie finde ich dafür das passende Fitnessstudio? Und was bringen spezielle Angebote für Ältere?
Mehr als jedes siebte Kind in Deutschland ist übergewichtig oder sogar fettleibig. Vor allem Kinder aus armen Verhältnissen sind betroffen. Foto: Ralf Hirschberger Übergewicht bei Kindern immer noch stark verbreitet Immer dickere Kinder? Das Horrorszenario des vergangenen Jahrzehnts ist ausgeblieben. Deutschlands Kinder und Jugendliche sind nach der großen Langzeitstudie KiGGS nicht kränker geworden. Aber was heißt das?
Der regelmäßige Gang zum Zahnarzt lohnt sich. Erkennt er Parodontitis rechtzeitig, können die Zähne des Patienten erhalten werden. Foto: Patrick Pleul/Zentralbild/dpa Parodontitis wird als Zahnkiller unterschätzt Karies ist schon lange nicht mehr der Hauptfeind gesunder Zähne. Als Hauptursache für Zahnverlust gelten heute chronische Entzündungen des Zahnbetts. Die tun aber lange Zeit nicht weh - und zum regelmäßigen Zahnarzt-Check geht auch nicht jeder.
Ein Weg von vielen: Freya Füllgraebe bildet sich per Masterstudiengang zur Sporttherapeutin fort, es gibt aber auch studienbegleitende Zusatzqualifikationen oder Weiterbildungsangebote mit dem gleichen Ziel. Foto: Henning Kaiser/dpa-tmn Wie werde ich Sporttherapeut/in? Ob Bandscheibenvorfall, Herzfehler oder Depression: Wer nach einer Krankheit oder einer Operation Bewegung braucht, landet häufig bei einem Sporttherapeuten. Deren Beruf ist abwechslungsreich, Karrierewege gibt es reichlich - Geld dagegen eher wenig.