Wie Eltern mit ihren Kindern Himmelsrichtungen üben können

26.02.2019
Es geht auch ohne Smartphone: Bei einem Waldspaziergang können Eltern ihren Kindern eine spannende Alternative zeigen, wie man sich in der Natur orientieren kann.
Das Harz an einem Nadelbaum kann Hinweise auf die Himmelsrichtungen geben. Foto: Julian Stratenschulte
Das Harz an einem Nadelbaum kann Hinweise auf die Himmelsrichtungen geben. Foto: Julian Stratenschulte

Hamburg (dpa/tmn) - Im Wald helfen Handys und Navigationsgeräte zur Orientierung - das weiß mittlerweile jedes Kind. Doch wie orientiert man sich, falls der Akku schlappmacht oder kein Netz vorhanden ist?

Wie Eltern mit ihren Kindern üben können, einen natürlichen Wegweiser zu nutzen, erklärt die Zeitschrift «Geolino» (Ausgabe 3/2019): Das Harz an Nadelbäumen zeige an, wo Süden liegt. Durch die Wärme, die mittags bei Sonne von Süden am höchsten ist, tritt mehr Harz aus, weil dieses warm dünnflüssiger ist als in kaltem Zustand. Auf der Südseite der Bäume bildet sich darum mehr von dem klebrigen Stoff.


Verfasser: dpa-infocom GmbH

KEYWORDS

TEILEN


Das könnte Sie auch interessieren
Viel Auswahl: Abiturienten werden mit einer Fülle von Möglichkeiten konfrontiert. Die Wahl fällt vielen daher nicht leicht. Foto: Monique Wüstenhagen «Machen lassen»: Abiturienten richtig begleiten «Studiere Jura, dann hast du was in der Hand»: Mit solchen Ratschlägen halten sich Eltern nach dem Abitur lieber zurück. Das heißt aber nicht, dass Erwachsene bei den Zukunftsplänen ihrer Kinder gar keine Rolle spielen.
Kindgerecht? Im Netz gibt es zahlreiche Angebote, die Eltern und Kindern den Weg weisen. Foto: Hans-Jürgen Wiedl/dpa-Zentralbild/dpa-tmn Orientierung im WWW - Kindern den Weg ins Netz weisen Shopping, Unterhaltung, Informationen - im Internet sind unzählige Angebote abrufbar. Darunter ist aber auch vieles, das für Kinder nicht geeignet ist. Gut, dass es Angebote gibt, die Kindern und Eltern den Weg zu passenden Webseiten zeigen.
Kinder zum Probieren von Alkohol zu animieren ist keine gute Idee. Foto: Fredrik von Erichsen/dpa Eltern sollten kindliche Hemmung vor Alkohol nicht gefährden Kinder besitzen eine natürliche Hemmschwelle gegenüber Alkohol. Eltern sollten diese unter keinen Umständen zu Fall bringen. Sobald der Nachwuchs anfängt, neugierige Fragen zu stellen, ist es wichtig über Alkohol aufzuklären.
Die Datenbank der Seite Kinderfilmwelt informiert Eltern, welche Filme sich für welche Altersgruppe eignen. Foto: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild Guter Überblick: Welcher Film ab welchem Alter? Manche Filme sind nicht für jede Altersgruppe geeignet. Das stellt viele Eltern vor große Herausforderungen. Zur Orientierung können sich jedoch eine Datenbank nutzen, die auch Informationen zum Inhalt des jeweiligen Streifens liefert.