Warum so viele Kinder Brokkoli hassen

12.12.2018
Brokkoli gilt als eine der gesündesten Gemüsesorten. Aber viele Kinder verschmähen ihn. Die Erklärung dafür reicht weit zurück in die Menschheitsgeschichte.
Ungleiches Geschmackserlebnis: Für Kinder schmeckt Brokkoli bitterer als für Erwachsene. Foto: Andrea Warnecke
Ungleiches Geschmackserlebnis: Für Kinder schmeckt Brokkoli bitterer als für Erwachsene. Foto: Andrea Warnecke

Hamburg (dpa/tmn) - Brokkoli ist reich an Vitamin C und Mineralstoffen wie Kalzium, Kalium und Eisen. Doch davon wollen kleine Kinder oft nichts wissen, zum Ärgernis vieler Eltern.

Wenn sie Brokkoli nicht mögen, können Kinder aber gar nichts dafür: Denn das Gemüse enthält - wie Rosenkohl oder Chicoree - viele Bitterstoffe, und Kinder schmecken Bitteres stärker als Erwachsene, erklärt die Zeitschrift «Eltern» (Ausgabe 1/2019). Das habe die Natur als cleveren Schutz so eingerichtet und stamme aus Zeiten, in denen Menschen auf der Suche nach Essen noch durch Wälder streiften. Dabei galt die Regel: «Bitter ist gleich giftig. Also schnell ausspucken!»


Verfasser: dpa-infocom GmbH

KEYWORDS

TEILEN


Das könnte Sie auch interessieren
Viel Magnesium oder wenig? Jedes Mineralwasser hat seine eigene Zusammensetzung an Mineralstoffen. Foto: Silke Heyer/dpa-tmn Mineralwasser: Auf die Inhaltsstoffe kommt es an In jedem Mineralwasser sind unterschiedlich viele Mineralstoffe. Das richtige Wasser könne einem Mineralstoffmangel entgegenwirken, sagen Experten. Doch: Wer sollte welches Wasser trinken?
Rotkohl, Weißkohl, Brokkoli: Im Winter wird traditionell Kohl gegessen. Die Sorten schmecken ganz unterschiedlich, sind aber alle sehr gesund. Foto: Florian Schuh/dpa-tmn Vom Wintergemüse zum Superfood: So gesund ist Kohl Im Supermarkt steht Kohl nur beim Gemüse, aber er steckt auch im Smoothie oder in Gemüsechips. Gerade Grünkohl hat sich in den vergangenen Jahren vom unliebsamen Wintergemüse zum angesagten Superfood gemausert. Doch was macht Kohl eigentlich so gesund?
Wer es besonders gut machen will, isst auch Obst und Gemüse nicht einseitig - sondern kombiniert geschickt. Foto: Christin Klose Obst und Gemüse geschickt kombinieren «Mehr Obst und Gemüse essen» - das raten Ernährungsexperten. Aber was ist eigentlich, wenn man grundsätzlich schon gesund isst? Gibt es Tipps und Tricks, wie man Gemüse und Obst richtig kombiniert?
Kraft für die kalte Jahreszeit: Wer jeden Tag Obst und Gemüse isst, kommt gesünder durch den Winter. Foto: Monique Wüstenhagen Welche Lebensmittel die Abwehrkraft stärken Eine gesunde und ausgewogene Ernährung ist gerade im Winter das A und O: So lassen sich die Abwehrkräfte stärken und Infekte vermeiden. Manche Lebensmittel tun dem Körper ganz besonders gut.