Verhalten bei Gewitter: Video und App für Kinder

01.06.2016
Viele Kinder fürchten sich bei Gewitter - oder wissen zumindest nicht, wie sie sich verhalten sollen. Auf das nächste Unwetter können sich Kinder nun mit einer neuen App und einem Youtube-Video vorbereiten.
Das richtige Verhalten bei Gewitter können Kinder mit einer neuen App lernen. Foto: Patrick Pleul
Das richtige Verhalten bei Gewitter können Kinder mit einer neuen App lernen. Foto: Patrick Pleul

Frankfurt/Main (dpa/tmn) - In den vergangenen Tagen gab es in einigen Regionen Deutschlands Gewitter mit Starkregen. Wie Kinder sich bei Blitz und Donner richtig verhalten, erklärt eine neue App (für Android und iOS) des Verbands der Elektrotechnik, Elektronik und Informationstechnik.

Der Comic ist für Grundschulkinder gedacht und kann kostenlos für Android- oder Apple-Systeme heruntergeladen werden. Außerdem gibt es den Comic auch als Dokument zum Herunterladen.

Ebenfalls an Kinder richtet sich das Youtube-Video des Bundesamts für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe. Dort wird kindgerecht erklärt, warum Regenschirme oder Hochsitze im Wald bei Blitzeinschlag gefährlich sein können.


Verfasser: dpa-infocom GmbH

KEYWORDS

TEILEN


Das könnte Sie auch interessieren
Wer von einem Gewitter überrascht wird, sollte Schutz in einem Gebäude suchen. Foto: Andreas Rosar/dpa Was tun bei Gewitter auf dem Feld und im Wald? Auf heiße Temperaturen folgen im Sommer oft Gewitter. Doch wie sollte man reagieren, wenn Blitz und Donner plötzlich während eines Ausflugs aufkommen? Experten geben Tipps zum richtigen Verhalten in Unwettern.
Vor Blitz und Donner warnen Wetter-Apps fürs Smartphone. Foto: Patrick Pleul Unwetter im Anmarsch: Diese Apps warnen automatisch Wer nichts von einem bevorstehenden Unwetter ahnt, riskiert nicht nur Hab und Gut, sondern im Zweifel auch Leib und Leben. Um für alle Fälle gewappnet sein, kann man einfach sein Smartphone zum Schutzengel machen.
Dunkle Wolken über Berlin: Wer Apps wie Katwarn nutzt, bekommt meistens rechtzeitig vor dem dicken Wolkenbruch eine schnelle Warnung. Foto: Lino Mirgeler/dpa-tmn Nina, Katwarn und Co.: Das unterscheidet Warn-Apps Unwetter, Großbrände, Schulausfall: Warn-Apps informieren ihre Nutzer über ganz unterschiedliche Ereignisse bis hin zur richtigen Katastrophe. Doch auf eine App allein kann man sich nicht verlassen. Jede hat ihren eigenen Einsatzbereich.
Welche Piste geht es als nächste herunter? - Mit der richtigen App kann das Smartphone bei der Entscheidung helfen. Foto: Westend61/Dieter Schewig Weiße App-Pracht: Mit dem Smartphone durch den Winter Des Skifahrers Freud, des Autofahrers Leid: Schnee. Gut, wenn man für jede Situation die passende App auf dem Smartphone hat - und dann immer weiß, was der Winter gerade im Schilde führt.