Uni Erfurt stellt Unterrichtsfach «Schulgarten» vor

07.04.2021
In Thüringen ist der Schulgarten ein richtiges Schulfach - im Rest Deutschlands noch nicht. Nun wollen Wissenschaftler der Uni Erfurt auf der Bundesgartenschau einen «Schulgarten» installieren und über das Thema informieren.
Auf dem Gelände der Bundesgartenschau in Erfurt soll auch ein Modellschulgarten entstehen. Foto: Martin Schutt/dpa-Zentralbild/dpa
Auf dem Gelände der Bundesgartenschau in Erfurt soll auch ein Modellschulgarten entstehen. Foto: Martin Schutt/dpa-Zentralbild/dpa

Erfurt (dpa/th) - Dozenten der Universität Erfurt wollen auf der Bundesgartenschau (Buga) in Erfurt das Unterrichtsfach «Schulgarten» vorstellen und bewerben.

Interessierte sollen sich an drei Hochbeeten zu den Themen Anbau, Pflege, interaktive Landartprojekte und Wildblumenwiesen über das gemeinsame Gärtnern informieren können, wie die Uni mitteilte.

«Wir möchten die Potenziale des Faches und des Lernortes Schulgarten deutlich machen und eine möglichst breite Bevölkerungsgruppe dafür begeistern», sagte die Wissenschaftliche Mitarbeiterin der Erziehungswissenschaftlichen Fakultät, Katy Wenzel. Den Schulgarten als Lernort gebe es deutschlandweit an Kitas und Schulen, das Unterrichtsfach hingegen sei nur in Thüringen in den Lernplan integriert, so Wenzel.

Die Hochbeete sollen künftig im Modellschulgarten auf dem Gelände des egaparks zu sehen sein. Die Buga ist 2021 in Erfurt sowie weiteren ausgesuchten Standorten in Thüringen geplant.

© dpa-infocom, dpa:210407-99-116269/3

Buga 2021

Uni Erfurt Schulgarten


Verfasser: dpa-infocom GmbH

KEYWORDS

TEILEN


Das könnte Sie auch interessieren
Ein wichtiger Standort für die Bundesgartenschau 2021 ist das Erfurter Garten- und Ausstellungs-Gelände (ega). Foto: Steve Bauerschmidt/ega gGmbH/BUGA 2021/dpa-tmn Bundesgartenschau 2021 in Thüringen Die Bundesgartenschau 2021 findet in der traditionellen Blumenstadt Erfurt statt: Besucher können ein neues Wüsten- und Urwaldhaus besichtigen und historische Gartenkunst an Außenstandorten erleben.
Neben dem egapark und dem Petersberg in der Landeshauptstadt gehören noch 25 Außenstandorte in Thüringen dazu. Foto: Martin Schutt/dpa-Zentralbild/ZB Kartenvorverkauf für Bundesgartenschau 2021 beginnt Die erste internationale Gartenschau wurde bereits 1865 in Erfurt ausgetragen. 2021 kommt die Bundesgartenschau sozusagen nach Hause und macht sich für Besucher sicht- und erlebbar.
Kreuzfahrten auf dem Rhein sind gefragt. Viele Orte wollen nun zusätzliche Anlegestellen schaffen. Foto: Arne Dedert Flusskreuzfahrten boomen: Mehr Anleger an Rhein und Mosel Nie zuvor waren so viele Menschen mit Kreuzfahrtschiffen auf dem Rhein unterwegs wie im vergangenen Jahr. Der Boom auf dem Wasser macht neue Infrastruktur an Land nötig. Einige Städte kommen kaum hinterher.
Mit dem Bus die Welt erkunden - zum Beispiel Montenegro: Vor allem wer Hemmungen hat, allein zu verreisen, schätzt den Komfort einer Busreise. Foto: Eberhardt Trampel GmbH Kurztrips und Eventreisen: Das sind die Trends bei Busreisen Der Reisebus ist noch kein Fossil. Viele Ältere, doch auch neue Zielgruppen schätzen die Vorteile der gemeinsamen Urlaubsfahrt. Zwei weitere Trends: Busreisen werden kürzer und schließen immer häufiger ein besonderes Event ein.