7 912 passende Berichte
Regelmäßige Bewegung kräftigt die Muskeln rund ums Knie und beugt Arthrose vor. Foto: Christin Klose/dpa-tmn Schwache Muskeln ums Knie begünstigen Arthrose
Heute
Die Knie müssen jeden Tag schwere Arbeit verrichten. Die Muskeln schützen und stabilisieren das komplizierte Gelenk dabei. Sind sie nicht kräftig genug, kann das auf Dauer Folgen haben.
In Österreich werden Kinder und Jugendliche mit Schnelltests regelmäßig auf Corona getestet. Modellierungen zufolge kann eine Testung zwei Mal pro Woche die Anzahl der Ausbrüche um ungefähr 50 Prozent reduzieren. Foto: Georg Hochmuth/APA/dpa Schnelltests können Schulen sicherer machen
Heute
Maske tragen, lüften, Abstand halten - an den meisten Schulen sind das die üblichen Hygienemaßnahmen im Kampf gegen Corona. Aber reicht das aus? Laut Virologin Sandra Ciesek könnten Schnelltests das Inektionsrisiko zusätzlich senken.
Massenhafter Einsatz von Antibiotikum hat eine Kehrseite: die Entwicklung und Ausbreitung von Resistenzen bei Bakterien. Foto: Lisa Krassuski/dpa Antibiotika-Einsatz bei Covid-19: Drohen mehr Resistenzen?
Heute
Antibiotika bei einer Virusinfektion wie Covid-19? Das klingt paradox: Diese Medikamente helfen schließlich gegen Bakterien. Trotzdem werden sie in der Pandemie häufig verabreicht. Das kann gefährliche Folgen haben.
Um Corona unter Kontrolle zu bekommen, setzt die Bundesregierung auf eine Test-Offensive. Foto: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa Erste Sonderzulassungen für Corona-Selbsttests
Heute
Schnelltests gelten als wichtiges Mittel zur Eindämmung der Pandemie. Bisher sind Corona-Schnelltests im Einsatz, für die zumindest eine fachliche Schulung vorgesehen ist. Jetzt können auch Produkte auf den Markt kommen, die man selbst zu Hause als Laie anwenden kann.
Laut Stiftung Warentest trinkt fast jeder Zweite einen Smoothie, um seiner Gesundheit etwas Gutes zu tun. Die flüssigen Snacks enthalten aber auch viel Zucker. Foto: Jörg Förster/Stiftung Warentest/dpa-tmn Kaum gute Noten: Warum Smoothies kein frisches Obst ersetzen
Heute
Süß mit Banane und Beeren oder etwas herber mit Spinat und Grünkohl: Smoothies gibt es in vielen Geschmacksrichtungen - und gesund sollen sie sein. Tester haben sich 25 davon nun genauer angeschaut.
Damit man die Augen nicht zusammenkneifen muss: Für den deutschen Sommer empfehlen sich Sonnenbrillen mit Gläsern der Blendschutzkategorie 2. Foto: Christin Klose/dpa-tmn Das bringen Filter und Tönungen in Brillen
Heute
Eine Brille ist nicht einfach nur eine Sehhilfe. Mit Filtern und Tönungen kann sie die Augen auch schützen. Doch welche sind wirklich sinnvoll? Zwei Expertinnen klären auf.
Die noch geschlossenen Bärlauch-Blüten verwendet Bärlauch-Köchin Stefanie Klein als Einlage für eine Rahm-Weißwein-Soße. Oder sie legt die Knospen als «falsche Kapern» in Weißwein ein, um sie auch außerhalb der Saison zu verwenden. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa-tmn Ein (Knoblauch-)Hauch von Frühling, aber bitte mit Bärlauch
Heute
Bärlauch ist eine leckere Frühlingszutat, wenn man ihn richtig dosiert und schonend zubereitet. Ob auch Knospen und Blüten verarbeitet werden sollten, sehen Experten unterschiedlich.
Regelmäßige Bewegung tut nicht nur den Muskeln und Gelenken gut. Auch das Gehirn profitiert von den Fitnesseinheiten. Foto: Christin Klose/dpa-tmn Gehirnjogging mal anders: Macht Sport schlau?
Heute
Muskeln trainieren, Stress abbauen, Kondition bolzen. Sport ist in vielerlei Hinsicht gut für uns - und auch das Hirn profitiert.
Gegen Tollwut gibt es eine Impfung - die beiden auf dem Markt verfügbaren Impfstoffe gelten laut Experten als gut verträglich. Foto: Zacharie Scheurer/dpa-tmn Wann sicherheitshalber gegen Tollwut geimpft wird
Heute
Bei Hunden und Wildtieren ist Tollwut hierzulande eliminiert. Theoretisch sind Übertragungen aber möglich - durch Fledermäuse oder aus Tollwutgebieten importierte Tiere. Was ist bei Verdacht zu tun?
Wer soll erben? Diese Frage sollte in einem Testament möglichst präzise beschrieben werden. Ansonsten kann es im Erbfall Streit über die Auslegung geben. Foto: Christin Klose/dpa-tmn Patchwork-Familien: Erben in Testament immer genau benennen
23.02.2021
Ein Testament sollte keine Zweifel offen lassen. Wer allerdings nur allgemeine Formulierungen verwendet, riskiert, dass die Erben später in Streit geraten - am Ende müssen meist Gerichte entscheiden.
1/100