5 841 passende Berichte
Bärlauch (Allium ursinum) sieht Maiglöckchen und Herbstzeitlosen zum Verwechseln ähnlich. Hinweise darauf, um welche Pflanze es sich handelt, geben Stängel und Blätter. Foto: Mascha Brichta Bärlauch nicht mit giftigen Maiglöckchen verwechseln
19.03.2019
Ob zu Pasta, als Suppe oder in Kräuterbutter - Mit Bärlauch lassen sich leckere Gerichte zaubern. Wer die Pflanze selbst pflückt, sollte sie nicht mit Herbstzeitlosen und Maiglöckchen verwechseln. Denn das kann lebensgefährlich sein.
Bunte Vielfalt: Gemüsenudeln lassen sich etwa aus Zucchinis, Möhren, Kohlrabi, Süßkartoffeln oder Knollensellerie zubereiten. Foto: Christin Klose/dpa-tmn Mit Zoodles werden sogar Kinder Gemüse-Fans
19.03.2019
Gemüse, das wie Spaghetti oder Tagliatelle aussieht – das sind Zoodles. Im Vergleich zur klassischen Pasta sind sie kalorienärmer und vitaminreicher.
Ein Aufkleber auf dem Lenker kann helfen, sich einzuprägen, wo rechts und links ist. Foto: Ralf Hirschberger Rechts oder Links? Kindern zunächst nur eine Seite lernen
18.03.2019
«Wo ist noch mal links?» - Für Kinder ist es nicht einfach, sich zu merken, wo rechts und links ist. Selbst Erwachsene haben das manchmal nicht gleich parat. Doch es gibt einen einfachen Lerntrick.
Vor allem ältere Menschen nehmen oft eine Vielzahl an Tabletten ein. Da ist es schwer, den Überblick zu behalten. Foto: Arne Dedert Multimedikation kann gefährlich sein
18.03.2019
Gerade ältere Menschen leiden oft unter mehreren Krankheiten gleichzeitig. Verschreiben verschiedene Fachärzte unabhängig voneinander Medikamente, kann das gefährlich werden.
Die Liquids für E-Zigaretten sind in vielen verschiedenen Geschmacksrichtungen erhältlich. Foto: Sven Hoppe Süße Aromen für E-Zigaretten verführen Jugendliche
18.03.2019
Limette, Cocos oder Honigmelone - Flüssigkeiten zum Verdampfen in E-Zigaretten werden in Dutzenden Geschmacksrichtungen angeboten. Sie versüßen vor allem Jugendlichen das Dampfen - und könnten diese leicht auch an richtige Zigaretten gewöhnen.
Wutanfälle sind bei kleinen Kindern normal - und können in manchen Fällen sogar ohnmächtig machen. Foto: Andrea Warnecke Wut kann Kinder ohnmächtig machen
18.03.2019
Kinder die beim Schreien blau anlaufen, sind keine Erfindung aus lustigen Familienkomödien. Hat sich so ein kleiner Mensch wütend in Rage geschrien, kann es sogar zu einem Ohnmachtsanfall kommen. Ist das gefährlich?
Vor allem junge Paare legen zunehmend Wert auf Bioweine. Foto: deutscheweine.de Der richtige Wein für vegetarisches Essen
18.03.2019
Ein Spätburgunder zum Schweinebraten, ein Riesling zum Fisch: Mit der klassischen Weinbegleiter-Regel können Hobbyköche nicht viel falsch machen. Doch welche Weine passen zu vegetarischen Gerichten?
Im Frühjahr gibt es den ersten Mangold: Beim Kauf sollten Verbraucher aber nur zu knackigen Stauden greifen. Foto: Franziska Gabbert Mangold-Stiele sollten beim Aneinanderreiben knirschen
15.03.2019
Mangold ist immer häufiger in der Gemüseabteilung zu finden. Die zarten Blätter lassen sich schnell und einfach zubereiten. Sorten mit gelben oder roten Stielen sind ein echter Hingucker. Wie man die Frische von Mangold testet:
Schüler einer 5. Klasse lernen mit iPads im Englischunterricht an der Oberschule Gehrden in der Region Hannover. Künftig erhalten Schulen für digitale Geräte und Lernprogramme auch Geld vom Bund. Foto: Julian Stratenschulte Laptops und Schul-WLAN können kommen
15.03.2019
Ganz ausgeräumt ist der Streit noch nicht, doch der Beschluss fällt am Ende einstimmig: Der Bund darf den Ländern jetzt Geld für modernere Schulen geben. Nach den Sommerferien sollen Schüler schon etwas merken.
Bei der Konferenz beraten rund 300 sogenannter Medienscouts, wie sie Mitschülern im Umgang mit sozialen Netzwerken beraten können. Foto: Bernd Wüstneck Gefährdung von Kindern durch das Internet nimmt zu
15.03.2019
Auch wenn Kommunikation über das Internet und Smartphones für Kinder und Jugendliche längst Alltag ist, droht doch ständig die Gefahr etwa durch Cybermobbing. Medienscouts können da präventiv tätig werden und auch akut Hilfe leisten.
100/100