5 386 passende Berichte
Bei einem Schlaganfall muss alles ganz schnell gehen. Ein Rechner könnte in kurzer Zeit tausende Datensätze zu Schlaganfällen durchsuchen und den Ärzten wichtige Informationen liefern. Foto: Stephan Jansen Was Künstliche Intelligenz in der Medizin kann
03.12.2018
Sind Computer - etwa bei Krebsdiagnosen - schon klüger als ein Fachärzteteam? Mediziner bezweifeln das und nutzen Rechner bislang meist nur als unterstützende Assistenten. Doch wird es dabei bleiben?
Die Limonaden-Marke Wostok wurde von einem Werbefotografen gegründet. Eine Variante schmeckt nach Tannenaroma. Foto: Hauke-Christian Dittrich Craft-Szene hat die Limo entdeckt
03.12.2018
Cola, Fanta, Sprite - das war einmal. Heute haben Limotrinker die Qual der Wahl. Neue Marken setzen auf ungewöhnliche Rezepturen wie Pfirsich-Thymian oder Aprikose-Mandel. Doch das Geschäft sei «undankbar», sagt ein Limo-Unternehmer.
Weil bei seinen Zuckersternen Schimmelpilze entdeckt wurden, ruft der Hersteller Hachez die Ware mit der Chargennummer 406499 zurück. Foto: lebensmittelwarnung.de/dpa Hachez-Zuckersterne bundesweit zurückgerufen
03.12.2018
Der Schokoladenhersteller Hachez ruft Zuckersterne zurück. Grund ist der Fund von Schimmelpilzen. Wer das Süßwarenprodukt gekauft hat, sollte es nicht verzehren.
Werden die eigenen Eltern im Alter, sollte man sie nicht darauf ansprechen. Besser ist es, ihnen unauffällig zu helfen. Foto: Ina Fassbender Darf man den Eltern sagen, dass sie senil werden?
03.12.2018
Zeigen sich bei älteren Menschen Verhaltensänderungen, fällt es den eigenen Kindern meist besonders schnell auf. Doch wie spricht man das sensible Thema an, ohne dabei Gefühle zu verletzen?
Ob Schokoladennikolaus oder Marzipankartoffel - rund ein halbes Kilogramm Weihnachtssüßigkeiten konsumiert jeder Verbraucher in Deutschland. Foto: Bernd Thissen Jeder Deutsche kauft ein halbes Kilo Weihnachtssüßigkeiten
03.12.2018
Vom Schoko-Nikolaus bis zur Marzipankartoffel: Zu Weihnachten greifen die Bundesbürger gerne zu Kalorienbomben. Und sie beginnen damit immer früher.
laut einer US-Studie wird bei den jüngsten Schulkindern eher ADHS diagnostiziert als bei den älteren Mitschülern. Foto: David-Wolfgang Ebener ADHS häufiger bei früh Eingeschulten
03.12.2018
Sie kippeln mit dem Stuhl, laufen im Klassenraum umher oder stören den Unterricht. Vor allem kleinen Jungen fällt es anfangs schwer, einen Vormittag in der Schule durchzuhalten. Wird bei einigen deshalb fälschlicherweise ADHS festgestellt?
Franziska Borkel ist HIV-positiv. Durch die Therapie kann sie niemanden anstecken. Foto: Jörg Carstensen Familienglück mit HIV - was Therapien möglich machen
01.12.2018
Sex ohne Kondom und gesunde Kinder trotz HIV? Was lange undenkbar schien, ist heute kein Problem. Wirksame Therapien erlauben ein ganz normales Leben. Doch wer weiß das?
Das Produkt «BIO Bittere Aprikosenkerne» mit den Mindesthaltbarkeitsdaten vom 31. Januar 2019 bis 28. Februar 2020 sollten Verbraucher nicht verzehren. Foto: Oliver Berg Warnung vor hochgiftigen Aprikosenkernen
30.11.2018
In Aprikosenkernen des Natur- und Feinkosthändler Gesund & Leben sind zu hohe Blausäurewerte gemessen worden. Verbraucher sollten das Produkt mit den Mindesthaltbarkeitsdaten vom 31. Januar 2019 bis 28. Februar 2020 nicht zu sich nehmen.
Der bei Edeka und Marktkauf angebotene Artikel «Edeka Schokoladen Lebkuchen, Herzen, Sterne und Brezeln zartbitter» ist von einem Rückruf betroffen. Foto: Patrick Seeger Möglicherweise Kunststoffteile in Lebkuchen
30.11.2018
Wegen einer möglichen Verunreinigung mit Kunststoffteilen ruft Edeka Schokoladen-Lebkuchen zurück. Käufer der Ware bekommen ihr Geld wieder.
Ein acht Meter langes begehbares Darm-Modell im Foyer des Geraer SRH Waldklinikums. Foto: Bodo Schackow Darmkrebs-Test wird weniger genutzt
30.11.2018
Ein wichtiger Test zur Früherkennung von Darmkrebs wird von immer weniger Menschen genutzt. Sind die Deutschen Vorsorgemuffel? Ein Hamburger Präventionsexperte hält diesen Schluss für voreilig.
100/100