4 876 passende Berichte
Werbemittel liegen auf einem Tisch der Landesgeschäftsstelle der Hilfsorganisation für Verbrechensopfer. Diese leiden oft an psychischen Folgen wie Angstzustände, Schlafstörungen oder Depressionen. Foto: Bodo Schackow Die Gewalt und der Alptraum danach
Heute
Zuerst auf offener Straße angemacht, dann zusammengeschlagen: Wer nach einer Gewalterfahrung nicht ins normale Leben zurückkehren kann, sollte sich zeitnah Hilfe suchen, meinen Fachleute zum Tag der Kriminalitätsopfer.
Wenn die Gedanken nicht zur Ruhe kommen: Jeder Dritte bis Vierte leidet in Deutschland unter gelegentlichen Einschlafproblemen. Foto: Christin Klose Das hilft bei Einschlafproblemen
Heute
Von einer Seite zur anderen wälzen, Kissen aufschütteln, an die Decke starren - Einschlafprobleme sind für viele Menschen nerviger Alltag. Was können Betroffene tun, wenn sie stundenlang wach liegen?
Keine Operation ohne Unterschrift: Patienten müssen einem chirurgischen Eingriff zustimmen - und dafür genug Bedenkzeit haben. Foto: Florian Schuh Okay zur OP: Patienten haben ein Recht auf Bedenkzeit
Heute
Im Krankenhaus und vor allem im Operationssaal ist Eile Alltag. Wenn es nicht gerade um Sekunden geht, müssen Ärzte dem Patienten gegenüber Geduld zeigen.
Frisch geernteter Spargel liegt in Körben. Einige Bauern haben bereits die ersten Stangen von den Feldern geholt. Foto: Karl-Josef Hildenbrand Der heimische Spargel ist da
Heute
Sobald die Frühlingssonne scheint, wollen viele Deutsche Spargel auf ihren Tellern sehen. Mit speziellen Techniken versuchen Landwirte, die Ernte immer früher beginnen zu lassen.
Schon kleinen Kindern wird oft beigebracht, im eigenen Bett zu schlafen. Wenn das nicht klappt, dürfen Eltern jedoch entspannt bleiben. Foto: Lars Halbauer Das Kind schläft nicht im eigenen Bett - Na und?
Heute
Wenn Kinder nicht im eigenen Bett schlafen wollen, gilt das oft als Erziehungsfehler. Expertin Danielle Graf sieht das ganz anders und erklärt, warum.
Es gibt zwei Varianten, wie eine Vertretungspflege für Angehörige finanziert werden kann. Foto: Jana Bauch Pflegende Angehörige können Hilfen für Auszeit kombinieren
Heute
Ob für Urlaub oder im Krankheitsfall - auch pflegende Angehörige brauchen mal eine Auszeit. Dann können sie finanzielle Unterstützung für eine Pflegevertretung beantragen. Hierbei gibt es zwei Varianten.
Da kommt man ordentlich ins Schwitzen: Beim Bikram werden 26 Übungen bei 35 bis 40 Grad Raumtemperatur deurchgeführt. Foto: Andrea Warnecke Mit Bikram Yoga den Stress einfach rausschwitzen
Heute
Yoga hilft nicht nur, den Körper zu stärken, sondern auch mental einen Ausgleich zu finden. Doch Yoga ist nicht gleich Yoga. Inzwischen gibt es immer mehr Ausrichtungen. Was Einsteiger bei einem Bikram-Kurs erwartet:
Leitungswasser ist gesund, günstig und ein idealer Durstlöscher. Man sollte es aber nicht nicht lange stehen lassen. Foto: Andrea Warnecke Trinkwasser nicht lange stehen lassen
21.03.2019
Wasser aus der Leitung ist viel billiger als gekauftes aus der Flasche. Endlos herumstehen lassen sollte man es jedoch nicht.
Das Dirigieren der Trauergäste, die im Anschluss an die Beerdigung mit zum «Leichenschmaus» gehen, sollte von jemandem aus der mittelnahen Familie übernommen werden. Foto: Robert Günther Wer darf nach der Abschiedszeremonie mit zum Leichenschmaus?
21.03.2019
Nach einer Beerdigung gibt es Suppe und Schnittchen, so die Tradition. Aber muss wirklich jeder Teilnehmer einer Beerdigungszeremonie mit zum «Leichenschmaus» eingeladen werden?
Am 1. November beginnen in Pflegeheimen die Prüfungen nach dem neuen Qualitätssystem. Foto: Jens Wolf Pflegenoten werden abgeschafft
21.03.2019
Mehr als 300.000 Pflegebedürftige suchen jedes Jahr einen Heimplatz. Der Pflege-TÜV mit seinen Einser-Noten bietet da wenig Hilfe. Doch nun ist eine Reform beschlossen.
1/100