Sun Spirit Inh. Jaqueline Lohse

~ km Reißdamm 21, 04910 Elsterwerda
Weitere Anbieter (1)
Passende Berichte (1749) Alle anzeigen
Der BGH hat entschieden: Unter bestimmten Umständen sind private Krankenversicherungen dazu verpflichtet, die Kosten für eine Laser-Operation zu übernehmen. Foto: Uli Deck/dpa BGH: Laser-Operation kann Fall für Krankenversicherung sein Private Krankenversicherungen garantieren nur ganz bestimmte Leistungen. Für manche medizinische Eingriffe übernehmen sie jedoch nicht die Kosten. Und in anderen Fällen müssen sie es nur unter bestimmten Umständen tun, wie eine BGH-Entscheidung belegt.
Das Williams-Beuren-Syndrom kann zu Herzfehlern führen. Hier wird das Herz der betroffenen Josephine Schulz untersucht. Foto: ACHSE e.V./Verena Müller Seltene Erkrankungen und der lange Weg zur Diagnose Mehrere Tausend Krankheiten sind so selten, dass auch viele Ärzte ihren Namen nicht kennen. Entsprechend steinig und quälend langwierig ist für die Patienten der Weg bis zur Diagnose - wenn es überhaupt einen Namen für die Beschwerden gibt.
Ins Bewegungsbad dürfen Patienten während der Reha erst, wenn die Wundheilung nach der OP abgeschlossen ist. Foto: Oliver Krato Vom Krankenbett zur Gymnastik: Wenn die Reha zu früh beginnt Wenn eine schwere OP überstanden ist, geht es für Patienten häufig weiter in die Reha. Eigentlich soll die einen wieder fit für den Alltag machen. Aber manchmal ist es dafür einfach zu früh.
Die 40-jährige Concetta Tatti hat die seltene Krankheit «Juvenile Dermatomyositis». Da die meisten Betroffenen ihr Alter nicht erreichen, hat die Erwachsenenmedizin kaum Erfahrung mit Fällen wie ihrem. Foto: Matthias Balk Menschen mit seltenen Krankheiten: allein mit Problemen Es kann eine Hautkrankheit sein, eine Fehlbildung oder ein  Gendefekt. Immer mehr Erkrankungen werden entdeckt, an denen nur eine Handvoll Patienten leidet. Oft bedeuten erste Symptome den Beginn einer Ärzte- und Behandlungs-Odyssee.