So kann man Blasenentzündungen im Winter vorbeugen

12.12.2018
Niedrige Temperaturen können im Winter zu einer Blasenentzündung führen. Es ist aber gar nicht so schwer, Beschwerden vorzubeugen. Experten raten zu diesen drei Maßnahmen:
Einer Blasenentzündung beugt mit am besten mit warmer Kleidung und viel Flüssigkeit vor. Foto: Christin Klose
Einer Blasenentzündung beugt mit am besten mit warmer Kleidung und viel Flüssigkeit vor. Foto: Christin Klose

Köln (dpa/tmn) - Einmal zu dünn angezogen und schon zwickt die Blase - gerade Frauen kennen das im Winter. Die sinkenden Temperaturen an sich verursachen zwar keine Infektionen, die Schleimhäute sind aber bei Nässe und Kälte überall im Körper schlechter durchblutet, erläutert der Urologe Reinhold Schaefer.

So wird das Immunsystem geschwächt, und auch die Blase wird anfälliger für Entzündungen. Typische Symptome sind Schmerzen im Unterleib und ständiger Drang, auf die Toiletten zu gehen. Wer dem vorbeugen will, sollte sich gerade bei wechselhaftem Herbstwetter warm genug anziehen - und ausreichend trinken.

Ist die Blasenentzündung schon da, kommt eventuell kurzfristig ein Antibiotikum zum Einsatz, erklärt Schäfer. Betroffene sollten zudem viel trinken, Unterleib und Füße warm halten und bei Harndrang immer gleich auf die Toilette gehen.


Verfasser: dpa-infocom GmbH

KEYWORDS

TEILEN


Das könnte Sie auch interessieren
Wer häufig zur Toilette muss, hat sich eventuell eine Blasenentzündung zugezogen. Sie muss nicht immer mit Antibiotika behandelt werden. Foto: Florian Schuh/dpa-tmn Was bei einer Blasenentzündung statt Antibiotika hilft Früher wurde eine Blasenentzündung fast immer mit Antibiotika behandelt. Heute raten Ärzte, es erstmal mit Ibuprofen zu versuchen. Vor allem Frauen, die ständig damit zu kämpfen haben, sollten noch ein paar andere Dinge beachten.
Um einer Blasenentzündung vorzubeugen, sollte das Sitzen auf einem kalten Untergrund tabu sein. Foto: Andrea Warnecke Brennende Schmerzen - Blasenentzündung nicht verschleppen Immer wieder auf die Toilette - eine Blasenentzündung ist lästig. Und vor allem schmerzhaft. Man kann aber vorbeugen. Eine Methode ist zwar nicht unbedingt attraktiv, aber wirkungsvoll: wärmende Baumwollunterwäsche.
Um einer Blasenentzündung vorzubeugen, kann man selbst etwas tun. Foto: Andrea Warnecke/dpa Blasenentzündung vorbeugen: Warme Füße und viel trinken Viele wissen es aus eigener Erfahrung: Eine Blasenentzündung ist unangenehm. Zumeist sind Frauen betroffen, aber auch Männer kann es erwischen. Vorbeugend kann man einiges tun.
Aha-Momente auf dem stillen Örtchen: Farbe und Geruch von Urin können erste Hinweise auf Krankheiten sein - oder darauf, was man zuletzt gegessen hat. Foto: Franziska Gabbert Was der Urin über die Gesundheit verrät Grün, rot, orange, vielleicht pink oder sogar schwarz. Urin ist längst nicht immer gelb. Und auch nicht immer geruchlos. Die Gründe dafür sind oft harmlos - je nach Farbe und Geruch aber auch sehr ernst.