Schulranzen sollte nicht über die Schulter hinausragen

29.07.2019
Die große Frage nach den Sommerferien: welcher Schulranzen passt meinem Kind. Aus Leder, Stoff oder der klassische Tornister? Viele Eltern verlieren im Dschungel des Überangebots den Überblick. Hier ein paar Tipps:
Schulranzen müssen gut angepasst sitzen. Sonst drohen Rückenschäden, warnen Kinderärzte. Foto: Mascha Brichta/tmn
Schulranzen müssen gut angepasst sitzen. Sonst drohen Rückenschäden, warnen Kinderärzte. Foto: Mascha Brichta/tmn

Köln (dpa/tmn) - Ein zu großer Schulranzen kann bei Kindern zu Rückenproblemen führen. Darauf weist der Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte (BVKJ) hin. Das ist etwa dann der Fall, wenn der Tornister breiter und länger als der Rumpf des Kindes ist oder auf die Lendenwirbel drückt.

Optimal sitzt ein Schulranzen, wenn sich sein oberes Ende etwa an den Schultern befindet, das untere Ende etwas über dem Gesäß und der Ranzen dicht am Rücken anliegt. Breite gepolsterte Tragegurte sowie Brust- und Beckengurte sorgen für einen guten Halt.

Tragen Kinder ihren Schulranzen beispielsweise zu weit oben, seien sie gezwungen, sich nach vorne zu beugen und ihren Rücken zu überlasten. Ragt der Ranzen deutlich über die Schultern hinaus, behindere dies auch die Sicht des Kindes beim Zurückschauen und damit seine Sicherheit im Verkehr (www.kinderaerzte-im-netz.de).

Website Kinderärzte im Netz


Verfasser: dpa-infocom GmbH

KEYWORDS

TEILEN


Das könnte Sie auch interessieren
Beim Packen des Schulranzens sollte darauf geachtet werden, dass schwere Dinge wie Bücher dicht am Rücken getragen werden. Foto: Florian Schuh/dpa-tmn Warum Kinder den Schulranzen clever packen sollten Schulbücher, Hefte, Federtasche und Trinkflasche - ein voller Schulranzen bringt einige Kilos auf die Waage. Damit der Kinderrücken nicht unter dem Gewicht leidet, sollte es richtig verteilt sein. Tipps gibt ein Kinderorthopäde.
Beim Schulranzen sollten Eltern besonders genau aufs Gewicht achten. Foto: Ralf Hirschberger Start in die Schule: Beim Ranzen aufs Gewicht achten Das neue Schuljahr hat für viele schon begonnen, die Eltern mancher ABC-Schützen kaufen aber erst jetzt einen Schulranzen. Doch wie schwer darf er sein, ohne den Rücken des Schülers zu überlasten?
Bei Schulranzen kommt es darauf an, dass sie weithin sichtbar sind. Foto: Hendrik Rau/Stiftung Warentest Jeder zweite Schulranzen ist «mangelhaft» Da können Jungs noch so sehr Sportmotive lieben und Mädchen auf Pferde stehen - wenn die Schulranzen nicht grell leuchten, taugen sie nicht für den Straßenverkehr. Im Test fallen daher gleich 12 von 22 Modellen durch.
Bei Schulranzen sollten Eltern auf ausreichend Signalflächen achten. Foto: Monika Skolimowska/dpa «Öko-Test»: Viele Schulranzen sind nicht sicher genug Für Kinder zählt bei Schulranzen oft das Aussehen, für Eltern die Sicherheit - und genau bei diesem Punkt haben viele Ranzen Mängel, hat ein Test der Zeitschrift «Öko-Test» ergeben. Viele besitzen nicht genug Signalfläche.