Sabrina Reiß Fußpflege

~ km Obere Kaiserstr. 147, 66386 St. Ingbert-Rohrbach

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag: 08:00 - 12:00, 14:00 - 18:00
Dienstag: 08:00 - 12:00, 14:00 - 18:00
Mittwoch: 08:00 - 12:00
Donnerstag: 08:00 - 12:00, 14:00 - 18:00
Freitag: 08:00 - 12:00
Samstag: Geschlossen
Sonntag: Geschlossen
Auf einen Blick: Sabrina Reiß Fußpflege finden Sie vor Ort unter der folgenden Adresse: St. Ingbert, Obere Kaiserstr. 147. Im Verzeichnis von ALLESPROFIS ist Sabrina Reiß Fußpflege eingetragen unter der Branchenbezeichnung: med. Fußpflege / Podologen.
Kontaktieren Sie diesen ALLESPROFIS-Eintrag per Telefon unter 068945055.

BRANCHENSTICHWÖRTER

TEILEN

Sind Sie Eigentümer dieses Unternehmens?
Hier können Sie Ihren Eintrag aktualisieren oder eine Löschung veranlassen.
Premium-Eintrag bestellen
Weitere Anbieter (1)
Fußpflege Petra Fries ~ km Thomas-Mann-Str. 10, 66583 Spiesen-Elversberg
Passende Berichte (6365) Alle anzeigen
Ob eine Frau ein Mädchen oder einen Jungen zur Welt bringt ist laut einer neuen Studie weitgehend Zufall. Die Familiengene spielen dabei keine Rolle. Foto: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/dpa Mädchen oder Junge? Familiengene haben keinen Einfluss Die eine Familie mit drei Töchtern, die andere mit zwei Söhnen - alles Zufall? Was eine aktuelle Studie dazu sagt.
Wenig Wartezeit - Patienten brauchen für die Terminvermittlung aber einen Code. Foto: Jens Büttner/zb/dpa Knappe Arzttermine gibt es nur mit Code Ein Termin beim Hautarzt? Gerne doch - in einem halben Jahr. Damit das nicht passiert, gibt es den Terminservice der Kassenärztlichen Vereinigungen. Wer ihn nutzen will, braucht aber zwölf Ziffern.
Das zahl ich dir heim - oder auch nicht. An dem oder der Ex nach dem Beziehungs-Ende Vergeltung zu üben, kommt laut einer Umfrage für 71 Prozent nicht infrage. Foto: Christin Klose/dpa-tmn Drei Viertel verzichten nach Liebes-Aus auf Rache Dass Rache süß ist, scheint nur ein Mythos zu sein - oder die Erfindung von Drehbuchschreibern. Denn wenn die Liebe zerbricht, sinnt die überwiegende Mehrheit nicht auf Revanche.
Die Viren feiern mit: Im Karneval können sich Krankheitserreger schnell verbreiten. Foto: Federico Gambarini/dpa/dpa-tmn Jecken sollten auf ihr Immunsystem achten Rosenmontag war die Stimmung noch gut, Aschermittwoch folgt das böse Erwachen - vor allem, wenn man dann krank im Bett liegt. Wer das verhindern will, sollte ein paar einfache Tipps beachten.