Pfunder GmbH Garagentore · Torantriebe

~ km Primsaue 4, 66809 Nalbach

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag: 08:00 - 16:30
Dienstag: 08:00 - 16:30
Mittwoch: 08:00 - 16:30
Donnerstag: 08:00 - 16:30
Freitag: 08:00 - 12:00
Samstag: Geschlossen
Sonntag: Geschlossen
Die Firma Pfunder GmbH ist seit 1981 ein Ansprechpartner für Normstahl-Produkte und Garagentore im Südwesten. Normstahl Garagentore, Türen, AntriebeNormstahl Garagentore sind mit die hochwertigsten auf dem Markt, was auch die langjährigen Garantien belegen: auf seine Tore gibt Normstahl eine Teilegarantie von 10 Jahren und auf Antriebe eine Garantie bis zu 5 Jahren.

LEISTUNGSSPEKTRUM

BRANCHENSTICHWÖRTER

TEILEN

Sind Sie Eigentümer dieses Unternehmens?
Hier können Sie Ihren Eintrag aktualisieren oder eine Löschung veranlassen.
Premium-Eintrag bestellen
Passende Berichte (3977) Alle anzeigen
Das Weingut Wirsching bietet den ersten koscheren Silvaner im Bocksbeutel an. Er nennt sich «Gefen Hashalom (Rebe des Friedens) - 2016 Iphöfer Silvaner». Foto: Nicolas Armer/dpa Erster koscherer Wein im Bocksbeutel Ein Weingut aus Iphofen hat den ersten koscheren Silvaner Unterfrankens produziert. Für die Winzer ein Risiko, denn nur ein Rabbi kam vorab mit dem Wein in Kontakt.
Mit einer Impfung schützen Menschen nicht nur sich selbst, sondern indirekt auch die anderen. Bei einer hohen Impfquote kann sich ein Erreger schwerer in der Bevölkerung verbreiten. Foto: Ole Spata Gerüchte und Wahrheiten zum Thema Impfen Soll ich mein Kind impfen? Viele Eltern sind durch Debatten im Netz oder in der Kita verunsichert. Einige Fakten für den Durchblick.
Auf der Sportartikelmesse Ispo wurden in diesem Jahr mehrere Geräte zur Erfassung und Verarbeitung von Fitnessdaten gezeigt. Foto: Michel Winde Fitter, schneller, besser - Selbstoptimierung liegt im Trend Nur Trainingsklamotten und Sportschuhe an und ab auf die Laufstrecke - das reicht vielen Sportlern heute nicht mehr. Sie wollen genau Bescheid wissen über ihre Fitness und ihren Leistungsstand. Dabei sammeln sie Daten über sich selbst, was das Zeug hält.
Die Kosten für Krebsmedikamente steigen, doch der Nutzen bleibt umstritten. Die Krankenkassen fordern daher eine Neubewertung des Mehrwerts. Foto: Patrick Pleul/dpa Krankenkassen bemängeln Kostenschub bei Krebsmedikamenten Es ist eine ethisch heikle Frage: Was ist es wert, wenn die Medizin einem Todkranken Hoffnung auf wenige Monate längeres Leben macht - aber für einen hohen Preis und mit großen Nebenwirkungen?