Von einem Google-Nutzer

Optik R Lauhoff Roland Lauhoff

~ km Böhmerstr. 32, 54290 Trier-Innenstadt

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag: 09:30 - 18:30
Dienstag: 09:30 - 18:30
Mittwoch: 09:30 - 18:30
Donnerstag: 09:30 - 18:30
Freitag: 09:30 - 18:30
Samstag: 09:30 - 17:00
Sonntag: Geschlossen
Jetzt geöffnet (bis 18:30 Uhr)
Auf einen Blick: Optik R Lauhoff Roland Lauhoff finden Sie vor Ort unter der folgenden Adresse: Trier, Böhmerstr. 32. Im Verzeichnis von ALLESPROFIS ist Optik R Lauhoff Roland Lauhoff eingetragen unter der Branchenbezeichnung: Optik / Augenoptik.
Kontaktieren Sie diesen ALLESPROFIS-Eintrag per Telefon unter 065199499738. Weitere Informationen finden Sie auch im Internet unter: http://www.optikrlauhoff.de.

BRANCHENSTICHWÖRTER

TEILEN

Sind Sie Eigentümer dieses Unternehmens?
Hier können Sie Ihren Eintrag aktualisieren oder eine Löschung veranlassen.
Premium-Eintrag bestellen
Weitere Anbieter (12) Alle anzeigen
Apollo-Optik GmbH Trier ~ km Zurmaiener Str. 160-168, 54292 Trier-Trier-Nord
Passende Berichte (7399) Alle anzeigen
Je nach Sorte kann meist bis auf den Stiel der ganze Kürbis verzehrt werden, der Hokkaido-Kürbis sogar mit der Schale. Foto: Florian Schuh/dpa-tmn Bei Kürbis ist oft mehr als das Fruchtfleisch genießbar Einen Kürbis zu zerteilen ist oft schon mühsam genug. Muss dann aber auch noch die Schale ab? Nicht unbedingt. Und manchmal kommt der Kürbis vor dem Verspeisen auch gar nicht in einen Kochtopf.
In Niedersachsen gibt es zum Schulstart keine generelle Maskenpflicht im Unterricht. Um das Tragen einer Maske im Schulgebäude kommen Schüler aber hier nicht herum. Foto: Moritz Frankenberg/dpa Schulstart in mehreren Bundesländern mit neuen Corona-Regeln Maskenpflicht im Schulgebäude oder auch im Unterricht? In den Bundesländern gelten hierzu nach den Herbstferien neue Regeln. Auch bei Klassenfahrten kann es Änderungen geben.
Die Corona-Krise ist komplex. Eltern sollten unterscheiden, welche Infos ihr Kind verstehen kann - und welche eher Ängste auslösen. Foto: Christin Klose/dpa-tmn Eltern sollten Corona-Sorgen nicht ohne Filter kommunizieren Die Folgen der Corona-Pandemie lösen bei Erwachsenen Sorgen aus. Das merken natürlich auch Kinder. Wie also sollten Eltern mit ihrem Nachwuchs über die Krise sprechen?
Luna Mittig ist ausgebildete Stimm- und Sprechtrainerin und gibt Führungen im Museum für Kommunikation in Nürnberg. Mit Maske sei dies deutlich anstrengender. Foto: Daniel Karmann/dpa Wie die Alltagsmaske unsere Kommunikation verändert Mit einer Maske im Gesicht zu kommunizieren, ist deutlich schwieriger - einfach lauter reden hilft da wenig. Ein paar Worte mehr als sonst schon eher.