Optik Mudrack ist ein augenoptischer Fachbetrieb in Völklingen

Optik John & Mudrack

~ km Rathausstraße 53, 66333 Völklingen

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag: 08:30 - 19:00
Dienstag: 08:30 - 19:00
Mittwoch: 08:30 - 19:00
Donnerstag: 08:30 - 19:00
Freitag: 08:30 - 19:00
Samstag: 08:30 - 14:00
Sonntag: Geschlossen
Jetzt geöffnet (bis 19:00 Uhr)

Optik Mudrack ist ein augenoptischer Fachbetrieb in Völklingen und bietet Brillenliebhabern und Menschen mit hohen Sehansprüchen anspruchsvolle und individuelle Augenoptik zu moderaten,  fairen Preisen.

Das Unternehmen versteht sich als Partner für 

  • moderne Brillen
  • Sonnenbrillen 
  • Gleitsichtbrillen
  • Kontaktlinsen und deren optimale Anpassung
  • Spezialbrillen für stark Sehbehinderte

100% Sehen mit Rodenstock Brillengläsern: Dank der modernen Forschung haben Brillenträger heutzutage die Auswahl zwischen verschiedensten Hightech-Brillengläsern. Besonders die technisch sehr anspruchsvollen Gleitsichtgläser wurden in den letzten Jahren immer weiter entwickelt. Jetzt hat das Münchner Traditionsunternehmen Rodenstock zusammen mit Optik Mudrack das perfekte Erfolgskonzept für besseres Sehen: Impression®3 Brillengläser mit DNEye®, die dem Brillenträger erstmals ermöglichen, sein persönliches Sehpotential zu 100% auszuschöpfen.

Optik Mudrack findet für jedes persönliches Sehproblem garantiert die richtige Korrektionsmöglichkeit.

LEISTUNGSSPEKTRUM

BRANCHENSTICHWÖRTER

TEILEN

Sind Sie Eigentümer dieses Unternehmens?
Hier können Sie Ihren Eintrag aktualisieren oder eine Löschung veranlassen.
Premium-Eintrag bestellen
Weitere Anbieter (2)
Passende Berichte (4623) Alle anzeigen
Constanze Hill ist von Geburt an blind. Sie arbeitet seit 20 Jahren als Lebensberaterin. Foto: A.C. Schiffleitner/Hill Woltron GmbH Mit Hilfe der Brailleschrift zu mehr Unabhängigkeit In Österreich ist eine von Geburt an blinde Frau Lebensberaterin für Nicht-Blinde. Die fast 200 Jahre alte Brailleschrift hat ihr auf dem Weg dorthin geholfen. Neue Technologien können für Blinde Segen sein - oder Fluch.
Den Alltag für Blinde und Sehbehinderte erleichtern technische Innovationen am Smartphone. Foto: Soeren Stache/dpa Smartphone als Segen für Sehbehinderte Inzwischen gibt es mehr als hundert Apps, die Menschen mit einer Sehbehinderung den Alltag erleichtern. Allerdings sind noch nicht alle Geräte barrierefrei, kritisiert Thomas Kahlisch, Präsidiumsmitglied im Deutschen Blinden- und Sehbehindertenverband.
«Wheel», eine Navigations-App für Rollstuhlfahrer, zeigt rollstuhlgerechte Routen an. Programme wie dieses können für Menschen mit Behinderung eine wichtige Hilfe sein. Foto: Boris Roessler/dpa Wie Smartphone-Apps Behinderten helfen Sie weisen den Weg, sie übersetzen, sie informieren über zugängliche Orte: Smartphone-Apps eröffnen Menschen mit Behinderung neue Möglichkeiten der Teilhabe. Sozialverbände fordern mehr davon.
Claudia Müller (r) und Christoph Pohlmann (l.u.) gehen ein bis zweimal pro Woche in einer Mainzer Kletterhalle des Alpenvereins klettern. Sie haben die Augenkrankheit Retinitis Pigmentosa. Foto: Frank Rumpenhorst Mit Blindenhund und Stock in die Kletterhalle Sportklettern boomt. Immer mehr Menschen hangeln sich in Hallen und an Wänden bunte Griffe hoch. Unter ihnen sind auch Menschen mit Multipler Sklerose, Lernproblemen und sogar Sehbehinderte.