Nur jede dritte Frau will beim ersten Date eingeladen werden

29.04.2016
Nicht nur Flirten, Kribbeln im Bauch und Gaumenschmaus gehört zu einem ersten Date. Auch die Rechung des Restaurants. Doch wer zahlt? Laut einer Umfrage ändern sich hier mit dem Alter die Vorstellungen.
Sommer, Sonne und Stoffservietten: Einem perfekten Date im Restaurant steht eigentlich nichts mehr im Wege. Foto: Arno Burgi
Sommer, Sonne und Stoffservietten: Einem perfekten Date im Restaurant steht eigentlich nichts mehr im Wege. Foto: Arno Burgi

Köln (dpa/tmn) - Beim ersten Date im Restaurant zückt am Ende klassischerweise der Mann die Geldbörse. Die meisten Männer (60 Prozent) befürworten das auch, wie aus einer Forsa-Umfrage hervorgeht. Von den Frauen ist nur etwa jede Dritte (30 Prozent) der Meinung, dass der Mann das Essen zahlen soll.

Die Mehrheit von ihnen (59 Prozent) findet, dass die Rechnung geteilt werden sollte. Von den Männern sagen das nur 30 Prozent. Mit dem Alter sinkt bei Frauen der Wunsch, sich vom Mann beim ersten Rendezvous einladen zu lassen: Von den 18- bis 29-Jährigen sind noch 45 Prozent für diese klassische Rollenverteilung, von den über 60-Jährigen nur noch 24 Prozent.

Im Auftrag der Gothaer Versicherung wurden im März und April 2016 1006 Frauen und Männer befragt, die mit einem Partner zusammenleben.


Verfasser: dpa-infocom GmbH

KEYWORDS

TEILEN


Das könnte Sie auch interessieren
Seit einem Jahr können sich gleichgeschlechtliche Paare in Deutschland trauen lassen. 10.000 Ehen wurden bereits geschlossen. Foto: Britta Pedersen Tausende Schwule und Lesben haben inzwischen geheiratet Seit einem Jahr dürfen Schwule und Lesben in Deutschland heiraten. Das lange Warten auf die Gesetzesänderung führte bei vielen Standesämtern zu großem Andrang. Nun ziehen sie Bilanz.
Dass ein potenzieller Partner deutlich attraktiver ist als man selbst, entmutigt beim Online-Dating nicht - so zumindest das Ergebnis einer US-amerikanischen Studie. Foto: Sebastian Gollnow Menschen streben beim Online-Dating nach Höherem «Gleich und gleich gesellt sich gern»: Dieser Satz scheint zumindest für die Partnersuche im Internet nicht zu gelten. Für Menschen in den Partnerbörsen ist zunächst anderes wichtiger.
Viele Menschen heiraten immer später. Damit auch hängt auch meist die Dauer der Ehe zusammen, die kontinuierlich steigt je später man heiratet. Foto: Andreas Lander Ehen halten länger: Was steckt hinter diesem Trend? Eine Scheidung war nie so leicht wie heute. Dennoch gehen die Zahlen zurück. Und die Ehen halten länger. Was steckt hinter diesem Trend?
Unser Geld - oder mein Geld? Steigt das Einkommen von Frauen, bevorzugen sie getrennte Konten. Foto: Monique Wüstenhagen/dpa-tmn Frauen mit mehr Einkommen haben lieber ein eigenes Konto Ein gemeinsames Konto für alle Ausgaben? So handhaben es die meisten Paare. Verdienen Frauen aber mehr, verwalten sie ihr Geld tendenziell lieber auf einem eigenen Konto - und gewinnen damit finanzielle Kontrolle zurück.