Das Logo des Unternehmens.

Nieren- und Diabeteszentrum Saarbrücken

~ km Trierer Str. 40, 66111 Saarbrücken-St Johann

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag: 08:00 - 17:00
Dienstag: 08:00 - 17:00
Mittwoch: 08:00 - 17:00
Donnerstag: 08:00 - 17:00
Freitag: 08:00 - 17:00
Samstag: Geschlossen
Sonntag: Geschlossen

Das Nieren- und Diabeteszentrum Saarbrücken ist eine fachärztlich-internistische Gemeinschaftspraxis mit den Schwerpunkten Nephrologie, Diabetologie und Ernährungsmedizin.

Für die Diagnostik sowie Therapie von Nieren- und Hochdruckerkrankungen, ebenso des Diabetes mellitus, wird ein breites Spektrum von Beratungs-, Schulungs- sowie Medizintechnik-Leistungen vorgehalten.

Für Nierenkranke erfolgt die regelmäßige ambulante Überwachung und Beratung der Folgeerkrankungen der chronischen Nierenerkrankung, die gezielte diätetische und medikamentöse Therapie, die Vorbereitung auf die Nierenersatzverfahren (Hämodialyse, Peritonealdialyse, Nierentransplantation), sowie die Nachsorge nach Nierentransplantation.  

Darüber hinaus bietet das Nieren- und Diabeteszentrum Saarbrücken spezielle Beratungen für Nierenkranke, Patienten mit Fettstoffwechselstörungen und für andere Ernährungsfragen an. 

LEISTUNGSSPEKTRUM

BRANCHENSTICHWÖRTER

TEILEN

Sind Sie Eigentümer dieses Unternehmens?
Hier können Sie Ihren Eintrag aktualisieren oder eine Löschung veranlassen.
Premium-Eintrag bestellen
Unser Team
Weitere Anbieter (20) Alle anzeigen
Anne Meier-Heinrich Internistin ~ km Saarbrücker Str. 251, 66125 Saarbrücken-Dudweiler
Passende Berichte (5798) Alle anzeigen
Eine Patientin bei der Dialyse: Die Technik geht vor allem auf den Arzt Willem Johan Kolff zurück. Foto: Arno Burgi Die künstliche Niere wird 75 Nierenversagen galt lange als Todesurteil. Dann baute ein findiger Mediziner eine Maschine, die das Blut von Giftstoffen im Körper reinigen kann. Die Idee rettete Millionen Menschen das Leben - aber bis heute gibt es Dialyse nicht überall.
Wer übergewichtig ist, hat ein erhöhtes Risiko für Nierenerkrankungen. Zu viel Körperfett schadet den Nieren. Foto: Jens Büttner Nierenerkrankung - Übergewichtige besonders gefährdet Nieren arbeiten in der Regel still und leise vor sich hin. Doch auch wenn die Funktion nachlässt, ist das nicht zu spüren. Viele Menschen sind krank, ohne es zu wissen. Dass Deutschland immer dicker wird, macht Experten große Sorgen.
Mit dem Übergewicht steigt auch bei Kindern das Risiko für Bluthochdruck. Foto: Waltraud Grubitzsch/dpa Hoher Blutdruck bei Kindern nimmt zu Immer mehr Kinder und Jugendliche haben zu hohen Blutdruck, weil sie übergewichtig sind. Kardiologen fordern, Kinderärzte sollten bei Vorsorgeuntersuchungen verstärkt auch den Blutdruck kontrollieren.
Mit der Volljährigkeit geht es meist auch für chronisch kranke Jugendliche zum Erwachsenen- statt zum Kinderarzt. Foto: Westend61/Mareen Fischinger Arztwechsel: Wenn chronisch kranke Kinder groß werden Kinder mit schweren chronischen Erkrankungen werden heute deutlich älter als früher. Doch der Übergang in die Erwachsenenmedizin funktioniert nicht immer reibungslos. Strukturierte Programme sollen den Weg erleichtern.