G & S Medizintechnik und Media GmbH

~ km Bahnhofstr. 2 -6, 66953 Pirmasens-Innenstadt
Auf einen Blick: G & S Medizintechnik und Media GmbH finden Sie vor Ort unter der folgenden Adresse: Pirmasens, Bahnhofstr. 2 -6. Im Verzeichnis von ALLESPROFIS ist G & S Medizintechnik und Media GmbH eingetragen unter der Branchenbezeichnung: medizinische und orthopädische Geräte (Hersteller),Großhandel und Handelsvermittlung.
Kontaktieren Sie diesen ALLESPROFIS-Eintrag per Telefon unter 06331283203. Weitere Informationen finden Sie auch im Internet unter: http://www.gs-med.de.

LEISTUNGSSPEKTRUM

BRANCHENSTICHWÖRTER

TEILEN

Sind Sie Eigentümer dieses Unternehmens?
Hier können Sie Ihren Eintrag aktualisieren oder eine Löschung veranlassen.
Premium-Eintrag bestellen
Passende Berichte (7375) Alle anzeigen
Die Bedeutung einer ausgewogenen Ernährung für die Gesundheit ist den meisten Menschen bewusst. Das ist das Ergebnis einer weltweiten Umfrage. Foto: Jens Kalaene/dpa-Zentralbild Essen wichtigster Faktor für Gesundheit Ob in den Supermärkten von Berlin, Peking oder New York: Weltweit bringt die Lebensmittelindustrie immer mehr angeblich oder tatsächlich gesunde Lebensmittel auf den Markt. Und das hat seinen Grund, wie eine neue Umfrage in fünf Ländern zeigt.
Vielleicht ein etwas hoher Ruhepuls, ansonsten ist beim Träger dieser Sportuhr mit der Herzfrequenzmessung aber offenbar alles in Ordnung. Foto: Andrea Warnecke Was können Medizin-Wearables? Die Uhr misst den Puls, das Blutdruck-Messgerät funkt Daten ans Smartphone. Immer mehr vernetzte medizinische Geräte kommen auf den Markt - teils mit konkretem Nutzen, andere mit fantastischen Versprechungen. Aber woran erkennt man gute Wearables?
Den «Opro 9 ́-Sensor» für Windeln gibt es in verschiedenen Größen. Möglich ist ein Einsatz bei Kinderwindeln als auch bei Inkontinenzprodukten für Erwachsene. Foto: Guido Kirchner Das sind die Neuheiten auf der Medizinmesse Medica Die Digitalisierung ist eine feste Größe in der Medizintechnik. Jedes Jahr kommen neue Anwendungen dazu. Die Medica ist immer auch ein Marktplatz für Neuheiten.
Das Unternehmen EOS stellt mit dem 3D-Drucker Hüftimplantate her. Foto: EOS/Tobias Hase/dpa Medizin aus dem 3D-Drucker: Sind bald auch Organe möglich? Noch klingt es wie Science Fiction, wenn Mediziner von Ersatzorgangen aus dem Drucker sprechen. Tatsächlich ist eine Leber noch ein ferner Traum. Andere Körperteile aber werden längst verbaut.