Külkens Hauskrankenpflege finden Sie in Mandelbachtal, in der Großen Heide. Foto: Heiko Seibel

Külkens Hauskrankenpflege GmbH

~ km Große Heide 4-6, 66399 Mandelbachtal-Erfweiler-Ehlingen

Die Külkens Hauskrankenpflege GmbH in Mandelbachtal bietet Ihnen Pflegedienstleistungen in familiärer und aufmerksamer Atmosphäre. Egal ob Krankenpflege, Altenpflege, Behindertenpflege oder Haushaltshilfe: Hier bekommen Sie garantiert den richtigen Dienst zu erschwinglichen Preisen. 

Das Ziel von Külkens Hauskrankenpflege GmbH ist es, Ihnen einen freundlichen, angemessenen, professionellen und erstklassigen Service zu bieten.

Zu den Leistungen gehören unter anderem:

  • Leistungen der Pflegeversicherung (z.B. Mobilisation)
  • Leistungen der Krankenversicherung (z.B. Verbände und Spritzen)
  • Hauswirtschaftliche Leistungen (z.B. Essenszubereitungen)
  • Überleitungsmanagement (z.B. Verhandlungen mit Krankenkassen) 
  • Heimbeatmung
  • Demenzbetreuung
  • HomeCare (AKmed) (z.B. Rezeptabrechnung)
  • Serviceteam (STK-Serviceteam Külkens) (z.B. Reinigung und Umzüge)

LEISTUNGSSPEKTRUM

BRANCHENSTICHWÖRTER

TEILEN

Sind Sie Eigentümer dieses Unternehmens?
Hier können Sie Ihren Eintrag aktualisieren oder eine Löschung veranlassen.
Premium-Eintrag bestellen
Weitere Anbieter (1)
Passende Berichte (4919) Alle anzeigen
Innerhalb der gleichen Einrichtung sollen die Eigenanteile aller Bewohner ab Pflegegrad zwei gleich hoch sein. Foto: Arno Burgi Pflegesystem: Mehr Leistungen für mehr Betroffene In gut zwei Wochen startet die zweite Stufe des Pflegestärkungsgesetzes II. Pflegebedürftige werden nach einem neuen Begutachtungssystem neu eingestuft - mit Bestandsgarantie.
Zum Jahreswechsel ändern sich die Pflegestufen. Foto: Jens Wolf Altenpflege: Revolution ohne Personal Die Altenpflege steht zum Jahreswechsel vor einem «Paradigmenwechsel». Für die Träger bedeutet das viel Bürokratie, für Bedürftige und Angehörige soll es einfacher werden. Ein Grundproblem bleibt: Es fehlen die Pflegekräfte.
Viele Angehörige haben kaum Zeit für ihr Privatleben. Immer wieder liegt es auch daran, dass sie Ersatzangebote nicht wahrnehmen. Foto: Patrick Pleul Pflegende nehmen Zusatzleistungen zu wenig in Anspruch Kein Urlaub, kein Kinobesuch, kein Wochenende. Viele Pflegende trauen sich nicht, ihre Angehörigen für ein paar Tage oder Wochen in fremde Hände zu geben - obwohl die gesetzliche Pflegeversicherung Ersatz bieten würde.
Laut dem dritten Pflegestärkungsgesetz sollen Bedürftige mehr Beratung rund um das Thema Pflege erhalten. Foto: Sebastian Kahnert Pflegebedürftige sollen besser beraten werden Schritt für Schritt ändert die Regierung das System der Altenpflege. Die Umstellung von Pflegestufen auf Pflegegrade steht bevor. Die Betroffenen sollen nun auch besser beraten werden.