Kirsten Heid Ergotherapie

~ km Kirchenweg 35, 66787 Wadgassen-Hostenbach

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag: 08:00 - 18:00
Dienstag: 08:00 - 18:00
Mittwoch: 08:00 - 18:00
Donnerstag: 08:00 - 18:00
Freitag: 08:00 - 12:00
Samstag: Geschlossen
Sonntag: Geschlossen
Jetzt geöffnet (bis 18:00 Uhr)
Auf einen Blick: Kirsten Heid Ergotherapie finden Sie vor Ort unter der folgenden Adresse: Wadgassen, Kirchenweg 35. Im Verzeichnis von ALLESPROFIS ist Kirsten Heid Ergotherapie eingetragen unter der Branchenbezeichnung: Physiotherapeuten, Therapeuten.
Kontaktieren Sie diesen ALLESPROFIS-Eintrag per Telefon unter 068344005549. Weitere Informationen finden Sie auch im Internet unter: http://www.ergo-wadgassen.de.

BRANCHENSTICHWÖRTER

TEILEN

Sind Sie Eigentümer dieses Unternehmens?
Hier können Sie Ihren Eintrag aktualisieren oder eine Löschung veranlassen.
Premium-Eintrag bestellen
Weitere Anbieter (7) Alle anzeigen
Passende Berichte (6552) Alle anzeigen
Viele Menschen bleiben in der Coronavirus-Krise zuhause - und nicht wenige vertreiben sich die Zeit mit Videospielen. Damit steigt auch die Suchtgefahr. Foto: Lino Mirgeler/dpa Corona-Krise kann Kinder in die Spielsucht führen Keine Schule, den ganzen Tag in der Wohnung verbringen. Ein optimales Setting für Videospiele als Zeitvertreib. Ein Kriminologe warnt vor den Folgen.
Familienschützer raten: Bevor die Situation zu Hause eskaliert, lieber vor der Tür einmal kurz durchatmen. Foto: picture alliance / Maurizio Gambarini/dpa Corona-Isolation kann Familien an ihre Grenzen bringen Kinder und Eltern sind rund um die Uhr Zuhause. Dazu kommen womöglich noch finanzielle Sorgen. Die Isolation während der Corona-Krise kann viele Familien an ihre Grenzen bringen.
Als Urgetreide gelten alle Sorten, die schon vor Hunderten und Tausenden von Jahren angebaut wurden. Dazu zählt zum Beispiel das Einkorn. Foto: Armin Weigel/dpa/dpa-tmn Die gesündere Alternative zu Weizen? Einkorn und Emmer statt Weizen und Roggen: Seit einiger Zeit gibt es überall Brote oder Müsli-Zutaten aus Urgetreide zu kaufen. Denn die alten Körner gelten als gesund. Was Fachleute dazu sagen.
Ganz allein - nicht nur in Zeiten der Corona-Krise? Das muss nicht schlecht sein, sagen Experten. Foto: Christin Klose/dpa-tmn Die zwei Gesichter des Alleinseins Alleinsein. Einsamkeit. Isolation. Das Phänomen, ohne andere Menschen auskommen zu müssen, hat viele Namen. Doch ist es Fluch - oder vielleicht sogar Segen?