Kirchliche Sozialstation Saarlouis-Saarwellingen e.V.

~ km Donatusstr. 36, 66740 Saarlouis-Roden

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag: 08:00 - 12:30, 13:30 - 16:30
Dienstag: 08:00 - 12:30, 13:30 - 16:30
Mittwoch: 08:00 - 12:30, 13:30 - 16:30
Donnerstag: 08:00 - 12:30, 13:30 - 16:30
Freitag: 08:00 - 12:30, 13:30 - 14:30
Samstag: Geschlossen
Sonntag: Geschlossen
Auf einen Blick: Kirchliche Sozialstation Saarlouis-Saarwellingen e.V. finden Sie vor Ort unter der folgenden Adresse: Saarlouis, Donatusstr. 36. Im Verzeichnis von ALLESPROFIS ist Kirchliche Sozialstation Saarlouis-Saarwellingen e.V. eingetragen unter der Branchenbezeichnung: Pflege- und Sozialdienste.
Kontaktieren Sie diesen ALLESPROFIS-Eintrag per Telefon unter 0683191950. Weitere Informationen finden Sie auch im Internet unter: http://www.sozialstation-saarlouis.de.

BRANCHENSTICHWÖRTER

TEILEN

Sind Sie Eigentümer dieses Unternehmens?
Hier können Sie Ihren Eintrag aktualisieren oder eine Löschung veranlassen.
Premium-Eintrag bestellen
Weitere Anbieter (6) Alle anzeigen
Passende Berichte (8230) Alle anzeigen
Prof. Alexander Mellmann leitet das Nationale Konsiliarlabor für das HUS-Syndrom und pflegt eine der weltweit größten Sammlungen an EHEC-Erregerstämmen. Foto: Guido Kirchner/dpa Ehec-Krise 2011: Kann es erneut zu einem Ausbruch kommen? Tausende Infizierte, Hunderte Schwerkranke, viele Tote: Mit einem Ehec-Erreger verunreinigte Sprossen lösten vor zehn Jahren die weltweit bisher schlimmste erfasste Infektionswelle mit dem Darmkeim aus. Ein ähnliches Szenario könnte sich wiederholen, mahnen Experten.
Cannabisblüten können seit 2017 von Ärztinnen und Ärzten auf Rezept verschrieben werden. Foto: Frank Rumpenhorst/dpa-tmn Urteil: Kein Cannabis auf Rezept bei Schlafapnoe-Syndrom Seit 2017 dürfen Ärztinnen und Ärzte Cannabis verordnen - zum Beispiel bei schweren chronischen Schmerzen. Wo die Grenzen des Anspruchs liegen, zeigt eine Gerichtsentscheidung.
Obwohl vieles schwer war: Kinder dürften aus der Corona-Zeit vor allem die schönen Erlebnisse im Kopf behalten. Foto: Kirsten Neumann/dpa-tmn Kinder erinnern sich eher an das Positive Bleibt die Corona-Zeit als dunkler Schatten im Gedächtnis der Kids hängen? Diese Sorge haben manche Eltern - wahrscheinlich zu Unrecht. Unser Gehirn merkt sich gern vor allem die schönen Dinge.
Für den Impfstoff Astrazeneca entfällt nun die Priorisierung. Foto: Christoph Schmidt/dpa Was sich bei der Vergabe von Astrazeneca ändert Es geht voran beim Impfen. Nun können auch Menschen die schützende Spritze mit Astrazeneca bekommen, die zu keiner Priorisierungsgruppe gehören. Was gilt noch für den britisch-schwedischen Impfstoff?