Katrin Noack Heilpraktikerin

~ km Uhlandstr. 53, 03050 Cottbus-Madlow
Weitere Anbieter (39) Alle anzeigen
Passende Berichte (2091) Alle anzeigen
Umgangssprachlich ist bei der Leistenhernie vom Leistenbruch die Rede. Foto: Andrea Warnecke Weg mit der Beule: OP-Methoden bei Leistenbruch Ein Leistenbruch kann unbehandelt lebensgefährlich sein. Damit es nicht so weit kommt, raten Mediziner in den allermeisten Fällen zu einer Operation. Und manchmal führt daran kein Weg vorbei.
Ein Gefühl, als steche jemand mit einem Messer in die Schulter: Kalkeinlagerungen um die Schultersehnen können Betroffenen ziemlich zusetzen. Foto: GMK Tausend Stromschläge: Kalkschulter kann höllisch wehtun Bei manchen macht sie sich nur wenig bemerkbar, bei anderen führt sie zu unerträglichen Schmerzen: die Kalkschulter. Es kann vor allem nachts und bei Über-Kopf-Bewegungen hämmern, ziehen oder stechen. Es gibt Mittel, die helfen.
Mit dem Fuß über einen Igelball zu rollen, dehnt die Plantarfaszie und schafft Linderung. Foto: Franziska Gabbert Schmerz in der Fußsohle - Was gegen Plantarfasziitis hilft Eine Entzündung der Sehnenplatte in der Fußsohle kann sehr schmerzhaft sein. Nur in ganz seltenen Fällen muss der Patient damit aber unters Messer. Oft helfen schon spezielle Dehnübungen für den Fuß.
Physiotherapeuten haben unterschiedliche Möglichkeiten, Schulterprobleme zu behandeln. Dazu gehört auch die Ultraschall-Massage. Foto: Hans-Jürgen Wiedl/dpa-Zentralbild/dpa-tmn Wann Schulterarthrose operiert werden muss Eine Arthrose tritt am häufigsten am Knie oder an der Hüfte auf - aber es kann auch die Schulter treffen. Schmerzen im Schultergelenk sollten deshalb abgeklärt werden. Denn nur eine frühzeitige Therapie kann den Verschleiß bestenfalls noch eindämmen.