Karneval wider Willen: Wie lustig müssen Eltern sein?

05.01.2018
Karneval, Lebensgefühl oder Zumutung? Was die närrische Zeit angeht, gehen die Meinungen auseinander. Sind die Kinder dem Karneval zugetan, sollten die Eltern diesem Wunsch nachgeben. Denn Freude und Spaß beim Verkleiden und beim Besuch von Umzügen sind groß.
Kindern macht Karneval meist viel Freude. Eltern sollten ihnen den Spaß nicht nehmen, auch wenn sie selbst für das Narrentreiben wenig übrighaben. Foto: Julian Stratenschulte/dpa
Kindern macht Karneval meist viel Freude. Eltern sollten ihnen den Spaß nicht nehmen, auch wenn sie selbst für das Narrentreiben wenig übrighaben. Foto: Julian Stratenschulte/dpa

Fürth (dpa/tmn) - Wer sich als Erwachsener weder für Verkleidung noch für Bonbons auf dem Boden erwärmen kann, hat es zu Karneval schwer. Kita und Schule nehmen auf Faschingsmuffel keine Rücksicht: Hier gehören Verkleidungen als Frosch oder Prinzessin selbstverständlich dazu.

Müssen Eltern ihren Kindern zuliebe so tun, als ob sie Karnevalsschlager und Kamelle toll finden? Oder dürfen sie ungeniert den Spaßverderber raushängen lassen? Von beidem ein bisschen, findet Ulric Ritzer-Sachs. Er arbeitet bei der Onlineberatung der Bundeskonferenz für Erziehungsberatung.

Eltern sollten auswählen: Sie können ihrem Nachwuchs zuliebe mit zum Faschingsumzug gehen, oder auch beim Verkleiden und Schminken helfen: «Und beim Rest darf ich sagen: «Das ist nichts für mich, da zieh ich nicht mit». Damit kommen Kinder klar», sagt Ritzer-Sachs. Und selbst wer das Verkleiden furchtbar findet: Wer sieht, wie viel Spaß die Kinder daran haben, kann dem Ganzen vielleicht doch etwas Freude abgewinnen.


Verfasser: dpa-infocom GmbH

KEYWORDS

TEILEN


Das könnte Sie auch interessieren
Rote Strahlen im Nebel: Bei Lasertag jagen sich die Teilnehmer gegenseitig mit waffenähnlichen Geräten - nicht allen Eltern gefällt es, wenn ihre Kinder bei solchen Kampfspielen mitmachen wollen. Foto: Carmen Jaspersen Tipps für Eltern zu Lasertag und Co Von Ballspielen zu Ballerspielen - nicht allen Eltern gefällt diese Entwicklung. Doch wie sollten sie sich gegenüber ihren Kindern verhalten, wenn diese etwa Lasertag mögen? Sie müssen eine Entscheidung treffen, sagt der Pädagoge.
Nicht jedes Kind mag es, sich zu verkleiden. Foto: Soeren Stache Es ist Karneval - aber mein Kind mag sich nicht verkleiden In der Kita steht Faschingsfeier auf dem Plan, aber das eigene Kind hat darauf so gar keine Lust? Wie gehen Eltern damit um, wenn sich ihr Kind einfach nicht verkleiden möchte?
Viele Jugendliche erleben an Karneval ihren ersten größeren Rausch. Eltern sollten Ruhe bewahren, aber das Gespräch mit dem Kind suchen. Foto: Caroline Seidel Wie mit dem ersten Rausch des Kindes umgehen? In der Karnevalszeit machen viele Teenager ihre ersten Erfahrungen mit Alkohol. Eltern geraten da schnell in große Sorge, doch der Bundesverband der Kinder- und Jugenärzte rät zu Ruhe.
Wenn Kinder Ritter spielen, sollten Eltern nicht zu streng sein. Foto: Friso Gentsch Spielzeugwaffen für mein Kind - ja oder nein? Zulassen oder nicht? Die Frage stellen sich Eltern, wenn ihr Kind von Spielzeugwaffen begeistert ist. Wie sie richtig reagieren, weiß Erziehungsberater Ulric Ritzer-Sachs.