Jens Philippi Gartengestaltung

~ km Bergstr. 13, 66793 Saarwellingen

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag: 08:00 - 18:00
Dienstag: 08:00 - 18:00
Mittwoch: 08:00 - 18:00
Donnerstag: 08:00 - 18:00
Freitag: 08:00 - 16:00
Samstag: Geschlossen
Sonntag: Geschlossen
Das Unternehmen wurde 1996 von Jens Philippi gegründet. Mittlerweile beschäftigt die Gartengestaltung Jens Philippi 8 Mitarbeiter. Jens Philippi ist als Gardena professional Ihr Ansprechpartner im Bereich Gartenbau, automatische Bewässerung und automatischer Rasenmäher.

LEISTUNGSSPEKTRUM

BRANCHENSTICHWÖRTER

TEILEN

Sind Sie Eigentümer dieses Unternehmens?
Hier können Sie Ihren Eintrag aktualisieren oder eine Löschung veranlassen.
Premium-Eintrag bestellen
Weitere Anbieter (6) Alle anzeigen
Passende Berichte (5210) Alle anzeigen
Weinlese im Sächsischen Staatsweingut Schloss Wackerbarth in Radebeul: Die Wechselwirkung von warm und kalt lässt den Wein zu etwas Besonderem werden. Foto: Arno Burgi/dpa-Zentralbild/dpa Cool-Climate-Weine: Klimawandel als Chance für Winzer Feinsinnig, fruchtig, nicht zuviel Alkohol: Leichte, sogenannte Cool-Climate-Weine liegen voll im Trend. Und der Klimawandel verschafft den Winzern hierzulande Vorteile.
Eine Frau gießt Wasser auf kleine Salatpflanzen. Foto: Frank Rumpenhorst Meditatives Unkrautzupfen: Gärtnern kann auch Therapie sein Millionen Deutsche buddeln gern in ihren Gärten. Einige von ihnen gärtnern aus therapeutischen Gründen - weil sie suchtkrank sind, dement oder einen Hirntumor haben.
Ein intelligentes Pflaster überwacht den Wundheilungsprozess mittels Temperaturmessung und sendet die Daten an eine App auf dem Smartphone. Foto: Marcel Kusch/dpa Wenn das Pflaster die Wunde überwacht Intelligentes Pflaster, Ultraschall «to go», 3D-Datenbrille im OP - die Digitalisierung hat die Medizin erfasst. Der Arztberuf wird sich durch Apps, Clouds und Roboter verändern.
Avocados sind beliebt wie nie zuvor. Ihr Anbau führt jedoch zu erheblichen Umweltbelastungen. Foto: Holger Hollemann Die durstige Avocado braucht immer mehr Anbaufläche Seit Jahren ist die Avocado auf einem Siegeszug in Küchen und auf Büffets. In den Anbauländern Mexiko, Israel und Südafrika führt dies jedoch zu Umweltproblemen - die Avocadoplantagen brauchen immer mehr Fläche.