Sven Gehring

Ingobertus-Apotheke Inh. Erwin Reinhardt

~ km Poststr. 26, 66386 St Ingbert

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag: 08:00 - 12:15, 14:00 - 18:15
Dienstag: 08:00 - 12:15, 14:00 - 18:15
Mittwoch: 08:00 - 12:15, 14:00 - 18:15
Donnerstag: 08:00 - 12:15, 14:00 - 18:15
Freitag: 08:00 - 12:15, 14:00 - 18:15
Samstag: 09:00 - 12:30
Sonntag: Geschlossen
Gesundheit ist häufig keine Glückssache. Viel hängt von der Lebensweise ab. Ob jemand sich gesund und wohlfühlt, liegt zum großen Teil in der eigenen Verantwortung. Als Experten der Pharmazie ist das Team der Ingobertus-Apotheke Ihr Partner bei allen Problemen, die Ihre Gesundheit betreffen.

LEISTUNGSSPEKTRUM

BRANCHENSTICHWÖRTER

TEILEN

Sind Sie Eigentümer dieses Unternehmens?
Hier können Sie Ihren Eintrag aktualisieren oder eine Löschung veranlassen.
Premium-Eintrag bestellen
Weitere Anbieter (6) Alle anzeigen
Passende Berichte (4640) Alle anzeigen
Übelkeit, Schmerzen im Oberbauch oder eine allgemeine flaue Befindlichkeit: Solche Beschwerden können Anzeichen für eine Magenschleimhautentzündung sein. Foto: Monique Wüstenhagen Schmerzen, Brechreiz, Völlegefühl: Gastritis nicht abtun Unangenehm, aber meist ohne bleibende Schäden: eine akute Entzündung der Magenschleimhaut. Tückisch ist indes eine chronische Gastritis, denn sie verläuft oft zunächst ohne jegliche Beschwerden – und kann im schlimmsten Fall zu Magengeschwüren bis hin zu Magenkrebs führen.
Auch wenn sie hier noch so hübsch aussehen, wünscht sie sich wohl kaum einer: Gallensteine. Foto: Stephanie Pilick Kristalle im Weg: Bei Gallensteinen ist oft eine OP nötig Gallensteine haben viele Menschen, aber nicht jeder bemerkt sie. Entfernt werden müssen sie erst dann, wenn sie Beschwerden bereiten. Die erfolgversprechendste Therapie in vielen Fällen: eine Operation.
Künftig soll automatisch ein Alarm in der Apotheke losgehen, wenn dort eine Arznei-Manipulation auftaucht. Foto: Jens Wolf Neues Schutzsystem gegen Medikamenten-Fälscher Manipulierte Medikamente gelangen nur selten in die Apotheke - doch dann können die Gesundheitsschäden bei Patienten groß sein. Mit gefälschter Arznei verdienen Kriminelle viele Millionen. Nun soll ihnen ein neues Schutzsystem der EU das Handwerk legen.
Ansässige Apotheker fühlen sich durch Online-Apotheken bedroht. Foto: Ole Spata/dpa Zur Apotheke ins Internet? Umstrittener Versand von Arznei Arzneimittel kaufen die Bundesbürger am liebsten in der Apotheke. Doch ausländische Versandhändler versuchen, den Markt mit Rabatten im Netz aufzurollen. Wollen die Deutschen das überhaupt?