Hier finden Eltern Lesetipps

16.06.2020
Endlich Sommer - endlich Zeit zum Lesen. Nur was? Antworten für lesehungrige Kinder hat die Stiftung Lesen in einer neuen, kostenlosen Broschüre zusammengestellt.
Abtauchen in fremde Welten: Von der Stiftung Lesen gibt es aktuelle Lektüre-Empfehlungen für die Sommerferien. Foto: Mascha Brichta/dpa-tmn
Abtauchen in fremde Welten: Von der Stiftung Lesen gibt es aktuelle Lektüre-Empfehlungen für die Sommerferien. Foto: Mascha Brichta/dpa-tmn

Mainz (dpa/tmn) - In vielen Familien sehen die Reisepläne in diesem Jahr anders aus als geplant. Wer gar nicht wegfahren will oder kann, braucht gute Beschäftigungsideen - denn sechs Wochen sind für Kinder ganz schön lang.

Die Stiftung Lesen hat aus diesem Anlass eine Medienempfehlung zusammengestellt, für Kinder zwischen drei und zwölf Jahren.

Eltern bekommen je nach Lesestand und Interesse verschiedene Bücher vorgeschlagen, die sich hauptsächlich mit den Themen Ferien und Sommer befassen. Die Broschüre «Sommergeschichten» ist kostenlos erhältlich.

Broschüre "Sommergeschichten" der Stiftung Lesen


Verfasser: dpa-infocom GmbH

KEYWORDS

TEILEN


Das könnte Sie auch interessieren
Eltern dürfen ruhig Bücher zum Vorlesen aussuchen, die sie selbst mögen - denn die Begeisterung steckt an. Foto: Christin Klose/dpa-tmn Rascheln und Fragen: Begeisterung beim Vorlesen steckt an Das perfekte Buch zu finden, ist schon die halbe Miete, damit Eltern beim Vorlesen den Funken überspringen lassen. Wie sie noch bei ihrem Kind punkten können, erklärt ein Experte.
Eltern sollten sich nicht wundern, wenn Kinder mal mehr, mal weniger auf einen Elternteil fixiert sind. Foto: Wolfram Kastl Tipps für Eltern: Was gut ist für kleinere Kinder Manchmal schlägt die Fixierung der lieben Kleinen um - beispielsweise, wenn der Vater sehr viel mit dem Kind spielt. Das können Eltern tun: Öfter mal die Rollen tauschen und Pflicht und Kür aufteilen. Hier kommen weitere Tipps für das Kita-Alter.
Kinder können sich auf speziell für sie erstellte Webseiten über die Weihnachtszeit informieren. Foto: Hans-Jürgen Wiedl/dpa Webseiten für Kinder zur Adventszeit Für Kinder ist die Adventszeit besonders aufregend. Geschichten, Rezepte, Videos und Hörspiele finden sie auf folgenden drei Webseiten:
Eine Mutter liest ihrer Tochter aus einem Buch vor. Foto: Hans-Thomas Frisch/dpa Warum Kinder Lese-Monotonie lieben Die Hasen-Geschichte können Eltern schon mit geschlossenen Augen mitsprechen. Langweilig? Nicht für kleine Kinder. Sie lieben Wiederholungen und einfache Handlungsstränge.