Christian Herzog

Heile-Dein-Herz Edwin Gasper

~ km Geisberg 27 b, 66132 Saarbrücken-Bischmisheim
Seine Aufgabe ist es die Menschen zu Ihrem SELBST zu führen. Er hat diese Aufgabe von einer größeren und höheren Kraft im Universum erhalten und es bereitet ihm große Freude, zu sehen, wie die Menschen Ihr inneres Licht wieder entdecken.

LEISTUNGSSPEKTRUM

BRANCHENSTICHWÖRTER

TEILEN

Sind Sie Eigentümer dieses Unternehmens?
Hier können Sie Ihren Eintrag aktualisieren oder eine Löschung veranlassen.
Premium-Eintrag bestellen
Weitere Anbieter (94) Alle anzeigen
Albert Klotz Masseur ~ km Lindenweg 3, 66132 Saarbrücken-Bischmisheim
Passende Berichte (6170) Alle anzeigen
Befreit statt blockiert: Innere Blockaden wie Flug- oder Prüfungsangst lassen sich lösen - auch ohne Medikamente. Foto: Daniel Reinhardt/dpa-tmn So lösen sich innere Blockaden Innere Blockaden können einen erwachsenen Menschen ganz gehörig ausbremsen. Die Ursache davon ist oft ein unverarbeitetes Erlebnis aus der Kindheit.
Gesunde Wärme: Tee schmeckt nicht nur - glaubt man verschiedenen Werbeversprechen, kann er auch Beschwerden aller Art lindern. Foto: Christin Klose/dpa-tmn Wie Tee Körper und Seele wärmt «Irgendwie geht es mir nicht gut. Ich mach mir mal einen Tee.» So denken und handeln viele - aber warum eigentlich? Kann Tee wirklich heilen? Und wenn ja: Welcher?
Constanze Hill ist von Geburt an blind. Sie arbeitet seit 20 Jahren als Lebensberaterin. Foto: A.C. Schiffleitner/Hill Woltron GmbH Mit Hilfe der Brailleschrift zu mehr Unabhängigkeit In Österreich ist eine von Geburt an blinde Frau Lebensberaterin für Nicht-Blinde. Die fast 200 Jahre alte Brailleschrift hat ihr auf dem Weg dorthin geholfen. Neue Technologien können für Blinde Segen sein - oder Fluch.
Karlheinz Ruckriegel ist Glücksforscher von der Technischen Hochschule Nürnberg (Bayern). Foto: Steffen Giersch/Ruckriegel/dpa Glücksforscher: Darum macht Ehrenamt glücklich Wer kennt die Redewendung nicht: Jeder ist seines eigenen Glückes Schmied. Um unser Glücksempfinden zu steigern reicht es schon, wenn wir uns im Alltag auf die positiven Dinge konzentrieren und uns von negativen Situationen weniger beeinflussen und reizen lassen.