Eltern können Kindergeld-Änderung online melden

02.09.2019
Klicken, tippen, fertig: Die Kommunikation mit der Familienkasse ist für Kindergeld-Bezieher jetzt deutlich einfacher als vorher. Ganz ohne Drucker geht es aber doch noch nicht.
Wer Kindergeld bezieht, kann der Familienkasse Änderungen auch per Internet mitteilen. Foto: Christin Klose/dpa-tmn
Wer Kindergeld bezieht, kann der Familienkasse Änderungen auch per Internet mitteilen. Foto: Christin Klose/dpa-tmn

Nürnberg (dpa/tmn) - Von daheim aus und ohne Papiervordruck: Wer Kindergeld bezieht, kann der Familienkasse seit Kurzem übers Internet Änderungen mitteilen. Nutzer können über ein Onlineformular angeben, wenn sich zum Beispiel Adresse, Familienstand oder die Anzahl der Kinder im Haushalt ändern.

Eine neue Bankverbindung lässt sich ebenfalls über eine Eingabemaske elektronisch erfassen. Allerdings müssen Kunden dafür doch den Drucker anwerfen: Das Dokument muss handschriftlich unterzeichnet werden, wie die Bundesagentur für Arbeit mitteilt.

Nach dem Ausfüllen des Online-Formulars können Kindergeldberechtigte das Dokument ausdrucken, unterschreiben und an die zuständige Familienkasse schicken. Diese wird automatisch ermittelt, sobald die Kindergeldnummer in das Dokument eingegeben wurde.

Familienkasse: Veränderungen mitteilen

Familienkasse: Welche Veränderungen Berechtigte mitteilen sollten


Verfasser: dpa-infocom GmbH

KEYWORDS

TEILEN


Das könnte Sie auch interessieren
Für Menschen mit einem Gendefekt kann auch nach dem Überschreiten der Altersgrenze noch Kindergeld bezogen werden. Der Defekt muss aber seit der Geburt bestehen. Foto: Julian Stratenschulte Diagnose Gendefekt: Kindergeld auch nach Altersgrenze In Ausnahmefällen beziehen Eltern länger Kindergeld: Wird etwa ein Gendefekt festgestellt, kann man auch noch nach Erreichen der Altergrenze Mittel beziehen. Dies zeigt ein Beispiel der Arbeitsgemeinschaft Familienrecht des Deutschen Anwaltvereins.
Großeltern können unter Umständen auch Kindergeld bekommen . Foto: Jens Schierenbeck/dpa Kindergeld kann auch den Großeltern zustehen Kindergeld auch für Oma und Opa? In bestimmten Fällen ja, denn maßgeblich bei der Entscheidung ist allein der Ort des Lebensmittelpunktes des Kindes. Beamte erhalten zudem einen Familienzuschlag.
Egal, wie alt das Kind ist, wenn es die Eltern bestiehlt, ist das ein Vertrauensmissbrauch. Wie sollte man darauf reagieren?. Foto: Monika Skolimowska/zb/dpa Wie geht man damit um, wenn mein Kind mich beklaut? Komisch. Gestern Abend waren doch noch zwei Scheine im Portemonnaie. Und heute früh ist keiner mehr drin. Es beschleicht einen ein merkwürdiges Gefühl. Das war doch nicht etwa mein Kind?
Wer sich unsicher ist, welche Leistungen der Familie zustehen, kann das online in Erfahrung bringen. Foto: Bernd Wüstneck/dpa Neue Webseite informiert Familien über Leistungen Eine Übersicht über staatliche Gelder für Familien wie Kindergeld oder Elterngeld zu bekommen, ist mitunter schwierig. Eine Webseite bringt nun Hilfe. Das neue Online-Tool errechnet etwa zustehende Leistungen.