Dr. Nicole Weiten

~ km Hauptstr. 3, 66346 Püttlingen-Köllerbach
Weitere Anbieter (4)
Passende Berichte (6357) Alle anzeigen
Unnötiges Risiko? Viele Patienten schrecken in der Corona-Krise vor Arztbesuchen zurück. Doch zu viel Vorsicht kann ungesund sein, warnen Experten. Foto: Benjamin Ulmer/dpa/dpa-tmn Tipps zu Arztbesuchen in der Corona-Krise Die jährliche Kontrolle, der Termin beim Spezialisten: Viele Arzttermine stehen Monate im Voraus fest. Und jetzt ist da plötzlich diese Pandemie. Soll ich mich trotzdem ins Wartezimmer setzen?
Deutschland hat die Grippewelle erfasst. Die Wartezimmer vieler Hausarztpraxen sind seit Wochen voll. Foto: Christina Sabrowsky Volle Wartezimmer: «Bis der letzte Patient versorgt ist» Deutschland hustet, schnieft, schlottert. Zehntausende Menschen haben sich in den letzten Wochen eine Erkältung oder Grippe eingefangen. In den Arztpraxen arbeitet das Personal am Anschlag.
Armin Wunder, Facharzt für Allgemeinmedizin in Frankfurt am Main, nimmt an dem Modellprojekt CIRSforte zum systematischen Fehlermanagement in Arztpraxen teil. Foto: Frank Rumpenhorst Aus Fehlern in der Arztpraxis lernen Was in Krankenhäusern Standard ist, gibt es in Arztpraxen noch kaum: ein systematisches Fehlermanagement. Das soll sich jetzt ändern. Ein Online-Portal kürt sogar den «Fehler des Monats».
Bei der Vorsorgeuntersuchung J1 prüft der Arzt nicht nur, ob körperlich alles in Ordnung ist - es geht auch um persönliche Themen wie Schule, Alkoholkonsum oder die erste Regelblutung. Foto: Christin Klose/dpa-tmn Jugendliche können ohne Eltern zur J1 In der Pubertät hat man andere Dinge im Kopf als die eigene Gesundheit. Einen wichtigen Arztbesuch sollten Jugendliche aber nicht verpassen.