Dr. med. Stefan Molaen Gynäkologie & Geburtshilfe

~ km Hauptstr. 10, 66557 Illingen

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag: 08:00 - 12:00, 15:00 - 18:00
Dienstag: 08:00 - 12:00, 14:00 - 19:00
Mittwoch: 08:00 - 12:00, 15:00 - 18:00
Donnerstag: 08:00 - 12:00, 15:00 - 18:00
Freitag: 08:00 - 16:00
Samstag: Geschlossen
Sonntag: Geschlossen
Dr. med. Stefan Molaen ist Spezialist im Bereich der Gynäkologie und Geburtshilfe. Die Praxis befindet sich in Illingen.

LEISTUNGSSPEKTRUM

BRANCHENSTICHWÖRTER

TEILEN

Sind Sie Eigentümer dieses Unternehmens?
Hier können Sie Ihren Eintrag aktualisieren oder eine Löschung veranlassen.
Premium-Eintrag bestellen
Passende Berichte (3256) Alle anzeigen
Angesichts der Schließungen von Geburtshilfe-Stationen in Deutschland hat der Deutsche Hebammenverband ein Umsteuern gefordert. Foto: Daniel Karmann Viele Kreißsäle schließen - Wird Kinderkriegen zum Problem? Wegen des Kostendrucks verabschieden sich immer mehr Krankenhäuser von ihren Geburtshilfe-Stationen. Den verbliebenen Kliniken fehlen oft Hebammen und Gynäkologen. Der Hebammenverband schlägt Alarm.
Die meisten Frauen wünschen sich eine natürliche Geburt. Doch laut Experten wäre bei manchen Schwangeren ein Kaiserschnitt die besser Wahl, um Schäden am Beckenboden zu vermeiden. Foto: Christin Klose/dpa-tmn Kaiserschnitt könnte manche Frauen vor Schäden bewahren Kaiserschnitt oder natürliche Geburt? Unter Schwangeren und Müttern ist dies eine viel diskutierte und emotionale Frage. Der Kaiserschnitt gilt oft noch als ein Tabu, dabei würde er aus Sicht einiger Ärzte manche Frauen vor späteren Schäden bewahren.
Ein Symptom, viele mögliche Ursachen: Ständiger Harndrang kann unter anderem auch durch eine Stoffwechselerkrankung wie Diabetes ausgelöst werden. Foto: Christin Klose/dpa-tmn Was tun, wenn die Blase andauernd drückt? Ein ständiger Harndrang mindert die Lebensqualität von Betroffenen. Das Leiden kann viele Ursachen haben - und manchmal gibt es dafür auch keinen Auslöser.
Besonders starke Regelbeschwerden können eine Begleiterscheinung sogenannter Myome sein. Das sind gutartige Gebärmuttertumore. Foto:Christin Klose Myome können starke Schmerzen verursachen Sie müssen nicht immer entfernt werden, können aber schmerzhaft sein: Myome sind gutartige Tumore in der Gebärmutter. Es gibt verschiedene Behandlungsmöglichkeiten, von der Operation bis zu naturheilkundlichen Alternativen.