Dr. med. Ramona Schauer

~ km Friedrichsstr. 34, 02977 Hoyerswerda

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag: 07:30 - 12:00, 13:00 - 17:30
Dienstag: 07:30 - 12:00, 13:00 - 17:30
Mittwoch: 07:30 - 12:00
Donnerstag: 07:30 - 12:00, 13:00 - 15:00
Freitag: 07:30 - 12:00
Samstag: Geschlossen
Sonntag: Geschlossen
Jetzt geöffnet (bis 12:00 Uhr)
Willkommen in der Praxis von Dr. med. Ramona Schauer.

LEISTUNGSSPEKTRUM

BRANCHENSTICHWÖRTER

TEILEN

Sind Sie Eigentümer dieses Unternehmens?
Hier können Sie Ihren Eintrag aktualisieren oder eine Löschung veranlassen.
Premium-Eintrag bestellen
Weitere Anbieter (19) Alle anzeigen
Passende Berichte (3400) Alle anzeigen
Früherkennung von Hodenkrebs: Die Deutsche Gesellschaft für Urologie ruft junge Männer zum «Hodencheck» auf. Foto: Deutschen Gesellschaft für Urologie/dpa So beugen Jungs Hodenkrebs vor Für Frauen ist Krebsvorsorge beim Frauenarzt selbstverständlich. Viele tasten selbst ihre Brust ab, um Tumore früh zu erkennen. Junge Männer dagegen sind eher vorsorgescheu. Dabei sollten auch sie ihren Körper kennen, um Veränderungen früh zu bemerken.
Angesichts der Schließungen von Geburtshilfe-Stationen in Deutschland hat der Deutsche Hebammenverband ein Umsteuern gefordert. Foto: Daniel Karmann Viele Kreißsäle schließen - Wird Kinderkriegen zum Problem? Wegen des Kostendrucks verabschieden sich immer mehr Krankenhäuser von ihren Geburtshilfe-Stationen. Den verbliebenen Kliniken fehlen oft Hebammen und Gynäkologen. Der Hebammenverband schlägt Alarm.
Im Mutterpass ist von allerhand Vorsorgeuntersuchungen zu lesen. Frauen, die zu Ängsten neigen, sollten sich dazu gut beraten lassen. Foto: Christin Klose Wege und Methoden für die Entspannung in der Schwangerschaft Werdende Mütter werden in Deutschland durch ein Netz von Frauenärzten und Hebammen betreut. Zum Wohl von Mutter und Kind wird vieles untersucht und abgeklärt. An manchen Stellen müssen die Frauen entscheiden, ob eine Untersuchung für sie sinnvoll ist oder nicht.
Frauen sollten ihre Brust immer zum gleichen Zeitpunkt des Zyklusses abtasten. So bemerken sie Veränderungen schon früh. Foto: Christin Klose Sensibel sein: Die Brust regelmäßig abtasten Brustkrebs - eine niederschmetternde Diagnose. Aber sie ist nicht automatisch ein Todesurteil: Die Prognose ist vergleichsweise gut. Je früher ein Tumor erkannt wird, desto besser stehen die Chancen. Deshalb sollten Frauen auch regelmäßig ihre Brust abtasten.