Praxis für traditionelle chinesische Medizin (TCM) Dr. med. Katrin Schumacher

Dr. med. Katrin Schumacher Praxis für traditionelle chinesische Medizin

~ km Untere Allee 78, 66424 Homburg

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag: 08:00 - 11:00, 14:30 - 18:00
Dienstag: 08:00 - 11:00, 14:30 - 18:00
Mittwoch: 15:00 - 18:00
Donnerstag: 08:00 - 11:00, 14:30 - 18:00
Freitag: 08:00 - 11:00, 14:30 - 18:00
Samstag: Geschlossen
Sonntag: Geschlossen

Hier präsentiert sich die Praxis für Traditionelle chinesische Medizin (TCM) und Akupunktur in Homburg im Saarland. Die Praxis befindet sich unweit der Universitätskliniken des Saarlandes und ist von Saarbrücken und Kaiserslauten in etwa 30 Autominuten erreichbar. Sie bietet neben Akupunktur, Ohrakupunktur und chinesischer Phytotherapie (Heilkräuter) auch Moxibustion, Tuina, Gua Sha, Schröpfen sowie chinesische Ernährungsberatung an.

LEISTUNGSSPEKTRUM

BRANCHENSTICHWÖRTER

TEILEN

Sind Sie Eigentümer dieses Unternehmens?
Hier können Sie Ihren Eintrag aktualisieren oder eine Löschung veranlassen.
Premium-Eintrag bestellen
Weitere Anbieter (13) Alle anzeigen
Passende Berichte (3975) Alle anzeigen
Die Akupunktur hat eine uralte Tradition. Etwa seit den 1970er Jahren kommt sie auch in den westlichen Ländern zum Einsatz. Foto: Klaus-Dietmar Gabbert Stiche gegen Beschwerden: Akupunktur fördert Lebensenergie Schmerzen, Allergien, Verspannungen, Schlafstörungen: Akupunktur kann bei vielen Krankheitsbildern helfen. Die Nadeln sollen das Qi wieder zum Fließen bringen.
Mithilfe eines Videochats sollen Ärzte Diagnosen treffen. Die Dermatologin Christine Zollmann übt dieses Verfahren bereits aus. Foto: Christoph Soeder Der Doktor wird digitaler Per Mausklick zum Arzt, statt im Wartezimmer zu sitzen: Das soll bald für mehr Patienten möglich werden. Die Ärzte entscheiden über mehr Spielraum im Berufsrecht. Erste digitale Sprechstunden gibt es schon.
Fußpilz beginnt oft zwischen den Zehen. Rötungen, Bläschen und Juckreiz sind Warnsignale. Foto: Monique Wüstenhagen Föhnen und cremen: Fußpilz mit Geduld behandeln Barfuß laufen und offene Schuhe tragen - Sommer heißt Füße zeigen. Bei manch einem sind sie aber ein gesundheitliches Problem. Der Grund ist Fußpilz. Den kriegt man mit Disziplin aber in den Griff.
Kleine Risse im Mundwinkel können sehr unangenehm sein. Sogenannte Rhagaden gibt es auch an anderen Stellen des Körpers: an den Fußsohlen etwa oder in Gelenkbeugen. Foto: Christin Klose/dpa-tmn Hartnäckigen Rhagaden auf den Grund gehen Kleiner Riss, große Wirkung: Sogenannte Rhagaden können verdammt wehtun. Das ist aber nicht der einzige Grund, weshalb man sie nicht abtun sollte. Dahinter können auch ernsthafte Erkrankungen stecken.