Dr. Linda Streb Zahnärztin

~ km Hauptstr. 61a, 66424 Homburg-Einöd
Weitere Anbieter (18) Alle anzeigen
Passende Berichte (3401) Alle anzeigen
Manchmal muss er doch gezogen werden: Oft haben Weisheitszähne nicht ausreichend Platz im Mund. Foto: Markus Scholz Ersatz aus der Ecke: Wann Weisheitszähne raus müssen Wenn das Gebiss eigentlich längst komplett ist, bekommt manch einer noch zusätzliche Zähne in der hintersten Ecke: die Weisheitszähne. Manchmal machen sie Ärger und müssen raus - aber eben nicht immer.
Giftiges Teufelszeug oder heilsamer Karies-Killer? Beim Thema Fluorid gehen die Meinungen weit auseinander. Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn/dpa Ab wie viel Zahnpasta droht Gefahr? Giftiges Teufelszeug oder heilsamer Karies-Killer: Beim Thema Fluorid gehen die Meinungen weit auseinander. Wie viel sollte der Mensch davon aufnehmen? Und wann ist es zu viel? Ein Faktencheck.
Einige Zahnärzte bieten ängstlichen Patienten eine Behandlung im Trance-Zustand an. Dabei kann auch schon mal ein Kuscheltier zum Einsatz kommen. Foto: Frank May Hypnose in der Medizin: Alles andere als Hokuspokus Hypnose galt lange Zeit als schlechter Zaubertrick. Heute wenden Tausende Ärzte Hypnotherapie an - bei Zahnwurzelbehandlungen, Schmerz- und Psychotherapie. Manchmal merken es die Patienten nicht einmal.
Auch wer nicht krank ist, sollte sich ab und an beim Arzt blicken lassen. So können Erkrankungen bestenfalls schon früh erkannt und behandelt werden. Foto: Roger Richter/Westend61/dpa-tmn Welche Untersuchungen zur Früherkennung wem zustehen Zum Arzt, obwohl gar nichts wehtut? Klingt nicht so verlockend. Doch es gibt Krankheiten, die keine Beschwerden verursachen - die aber gut behandelbar sind. Darum ergibt die eine oder andere Früherkennungsuntersuchung durchaus Sinn.